Archive | May 2018

You are browsing the site archives by date.

Kreislauf wird überbewertet

Es ist 9:00. Nur 5 Stunden geschlafen, mal wieder. Ich verfluche mich selbst dafür, nicht mehr Benzos genommen zu haben, als ich mich kurz nach 4 nochmal ins Nirvana geschossen habe. Verflucht, ich habe eine ganze Woche lang keine Nacht mehr als 5 Stunden geschlafen. Meistens waren es 4. Wie lange dauert es, bis man […]

Nadine

Letzen Montag habe ich es nicht mehr ausgehalten. Im Telefonbuch meines Handys “Sis” gesucht und auf anrufen gedrückt. Irgendwie hoffte ich, dass sie nicht abheben, würde und zeitgleich wünschte ich mir, die Sache endlich aus der Welt zu schaffen. Nach dem dritten Läuten ging sie ran. “Hallo Fliegermädchen.”. Ich versuchte am Klang ihrer Stimme zu […]

Nicht so

Die Nacht war krass.  Bisher war ich der Meinung gewesen: Ich bin nicht abhängig, ich konsumiere ja nicht die ganze Woche durchgehend die gleiche Substanz. Eventuell auftretende Zweifel hatte ich sofort wieder verdrängt. Ach, und was die Art des Konsums anbelangt- was macht das für einen Unterschied, das Zeug bleibt doch das gleiche. “Wenn du […]

Es ist raus

Einen ganzen Abend lang war ich mit meiner Mutter alleine. Mit keinem Wort hat sie die SMS erwähnt, die sie mir geschickt hat. Am Samstag nach dem Frühstück im Wintergarten möchte sie gerade aufstehen und das Geschirr in die Küche bringen, da rutscht es mir raus. “Wie kommst du eigentlich darauf, dass ich irgendetwas konsumiere?” […]

Erfolgserlebnisse

Nein, ich hätte mir definitiv keinen besseren Start ins lange Wochenende vorstellen können. Die Nacht von Dienstag auf Mittwoch habe ich durchgemacht. Abgelenkt mit Hausarbeit und Klavierspielen, weil sich für 2 Stunden hinlegen dann auch nicht mehr ausgezahlt hätte. Aber ich weiß genau, dass ich nichts zu befürchten habe, denn ich habe meinen Körper in […]

Themenfreitag #34 – High für alle?

Heute möchte ich mal ein kurzes Statement zu einem kontrovers diskutiertem Thema abgeben – nämlich ob, wie und in welcher Form Rauschmittel für erwachsene Menschen (ja, ich schreibe explizit erwachsene Menschen, da ich der Meinung bin dass solche Substanzen in heranwachsenden Körpern nichts verloren haben) legal sein sollten. Auch, wenn man es nach meinen Blogs […]

aufgeflogen

Irgendwie war es ja absehbar. Besonders, wenn man bedenkt, in was für einem Zustand ich zu Ostern bei meinen Eltern angekommen bin. Doch die Art und Weise wie, hat mich dann doch überrascht. Am späten Vormittag in der Arbeit, ich war gerade in Programmierarbeiten vertieft, kündigte Vibration in meiner Hosentasche eine SMS an. Nichtsahnend zog […]