Tag Archive | Substitution

I can still recall our last summer…

Oft muss ich an letzten Sommer zurückdenken. An die regelmäßigen Ausflüge in diese Parallelwelt, deren Eingangstür auf halbem Weg zwischen Träumen und Wachsein liegt, die mich immer mit einem Lächeln im Gesicht zurückgelassen haben. Diese Momente, in denen einfach nur alles gut war. Wie schnell sich alles geändert hat. Die Tür in die Parallelwelt ist […]

Wanted: Osmiumtampon

Langsam ist mir das Ding hier zu steil. Ich weiß nicht mehr wohin. Am Dienstag hatte ich einen Termin in der Substitutionsambulanz, dort soll ich künftig immer gewogen werden. Das trifft sich natürlich gut, weil die dort im Hinblick auf Essstörungen weitgehend naiv und blauäugig sind. Somit konnte ich natürlich alles an Tricks auspacken, was […]

aufgestanden, eingerückt – einkassiert Teil III

In der Nacht schlafe ich wie ein Stein, ich werde lediglich kurz wach, als um 2:15 die Schwester die Anti-Übelkeit-Infusion abmacht und die anderen beiden wieder anhängt und gegen 5:00 schließlich den Infusionsständer komplett zur Seite rollt. Gegen 07:00 kommt ein Pfleger rein, um Blut abzunehmen. Bei mir kommt er deutlich besser voran als bei […]

Falsch verstanden

Es gibt Tage, die sind einfach nur zum Kotzen. Einer dieser Tage war heute. Genaugenommen begann es eigentlich schon gestern, als ich um 5 Uhr morgens aus dem Bett rollte und mich kurze Zeit später mit 2 Betäubungsmittelrezepten auf den Weg zum Bahnhof machte. Aus dem Zug schrieb ich Nadine noch eine SMS: “Für den […]

Diagnose: ganz normaler Wahnsinn

Eigentlich hatte ich gedacht, es würde ein gemütlicher Termin bei der Ärztin werden. Wie immer eben, reingehen, 10 Minuten lang erklären wie gut es mir nicht geht, rausgehen. Aber ich hatte die Rechnung mal wieder ohne meinen Betriebsarzt gemacht. Scheinbar in der Hoffnung, dass die mich eher zur Vernunft bringen könnten, hatte er nun die […]

Fremd

Ich fühle mich fremd. Fremd in dieser Welt, fremd in diesem Körper. Ich glaube, dass ich nicht mehr in meinem Körper bin, nicht mehr wirklich. Anders ist es nicht zu erklären, dass ich ein körperliches Wrack bin und trotzdem geistige Höchstleistungen vollbringe. Habe eine nette, kleine Benutzeroberfläche programmiert, die sich aus sämtlichen am Server verstreuten […]

Quarter-Life-Crisis

3 Tage, nachdem ich ein Viertel Jahrhundert alt geworden bin, erwache ich in meinem Bett und hab sofort im Gefühl: Irgendetwas stimmt nicht. Ich war schon mal wach, weil der Wecker geläutet hat. Aber das war nicht vor 2 oder 5 Minuten… Ein Blick aufs Handy bestätigt die böse Vorahnung: es ist 6:11. Gestellt hatte […]