Archive | May 2014

You are browsing the site archives by date.

Zaubermomente

Gestern schickte mir Flausch´s Freund Raziel eine Nachricht. “Hab gehört du bist in Medan. Wollen wir uns treffen?”. Flausch ist dieses Wochenende leider unterwegs, sodass ein Treffen mit ihr (und Raziel) flach fällt.  Also sagte ich zu. Heute sammel ich Raziel von der nächstgelegenen U-Bahn-Station auf. Wir haben uns schon ewig nicht mehr gesehen, dementsprechend […]

Einkaufstour

Versuch mal, kurz vor dem Sommer langärmlige, finanzierbare Trachtenmode aufzutreiben. Vergiss es. Nachdem wir also sehr lange Zeit damit verbrachten hatten, etwas zu finden, das mir halbwegs gefällt und das auch in das von mir festgelegte Budget von 80€ passt, musste ich mich im Endeffekt doch mit dem Gedanken anfreunden, kurzärmlig auf die Hochzeit zu […]

Was ist schon normal?

Meine Mutter war ja letzte Woche auf Kurzurlaub und ist nun, wie immer danach, auf einem Gesundheits- bzw. Abnehmtrip.  Vor einiger Zeit habe ich ein interessantes Rezept gefunden, das ich gerne zuhause ausprobieren wollte. Ich habe meiner Mutter das Rezept gemailt und sie gebeten die Zutaten zu besorgen. Soweit, sogut. Heute Vormittag stehe ich also […]

Essen und so

Ich habe heute wieder nicht mit den Anderen gegessen. Nach dem Mittagessen kommt die Chefin rein: “Du weißt aber schon, dass ich das letzte Woche nicht ernst gemeint habe, oder? Nicht, dass du jetzt nicht mehr mit uns isst nur weil ich letzte Woche so blöd geredet habe…” Ich beruhige sie. Sage ihr, dass ich […]

Fertig

Irgendwie bin ich körperlich fertig. Wen wunderts. Zu viel geschnitten in den letzter Zeit. Zu wenig gegessen.  Aber immerhin bin ich wieder unter der bösen Zahl. Sonst fühle ich mich matschig. Könnte den ganzen Tag im Bett liegen und schlafen.  Die Verletzungen von gestern Abend tun weh. Aber irgendwie bin ich ja selbst schuld, warum […]

Zurück

Nachdem ich den Freitag Nachmittag und fast den ganzen Samstag auf einer Fototour mit Emanuel verbracht habe, haben mich seit gestern Abend meine eigenen 4 Wände wieder. Der gestrige Abend ging dann für die Durchsicht der Fotos drauf, aber heute bin ich ausgeschlafen, auf dem Herd stehen Nudeln und joah, mal sehen was der Tag […]

Sternstunden.

Irgendwann nach 21:30 will ich das in Angriff nehmen, was ich schon seit Tagen vor mir herschiebe: Das Fahrrad aus meinem Auto vor meine Wohnungstür im 2. Stock verfrachten. Mit Jogginghose und Schlafshirt bekleidet schleiche ich zum Auto. Die Wahrscheinlichkeit, dass mir jemand begegnet, ist schon bei Tag relativ gering, somit ziehe ich mir nicht […]