Tag Archive | Schlafstörung

Stadt, Land, Droge

Eigentlich wollte ich das Wochenende mal wieder nutzen, um ein wenig zu schlafen. Ich hätte es auch fast geschafft, ich wollte nur noch schnell eine Nachricht an den Typen von der Drogenberatung schreiben, was aufgrund akuter Dichtheit ein langwieriges Unterfangen wurde, als mich gegen 1:00 morgens ein “Pling” aus meinem Dämmerzustand riss, das den Erhalt […]

Paralyzed

Ein paar Minuten nachdem die Welle über mich hinweggerollt ist und das angenehme Kribbeln in meinem Körper aufgehört hat, merke ich, dass etwas anders ist als sonst. Übelkeit steigt in mir hoch und mir fallen ständig die Augen zu, obwohl ich nur die Hälfte meiner normalen Dosis vorbereitet hatte. Ich bin gerade mit DC am […]

Von wegen Gefühle

Der Therapeut hatte ja behauptet, dass meine Schlafstörungen daher kommen, dass ich so viele Gefühle in mir habe. Ich habe das immer bezweifelt und als Ursache mein niedriges Gewicht vermutet, denn seit ich zugenommen habe, bin ich von 5 Stunden mit viiiielen Unterbrechungen mittlerweile immerhin bei fast 6, ohne dazwischen aufzuwachen. Und gestern Abend hab […]

Einfach zu viel

Werde morgen in der Visite vermutlich sagen, dass ich nach Hause will. Es ist einfach alles zu viel gerade. Ich stehe vor einem Berg Arbeit und weiß nicht, wo ich anfangen soll. Morgen geht meine Zimmerkollegin nach Hause, gestern wollten wir uns mit ein paar Ex-Mitpatientinnen in der Stadt treffen und ihren Abschied feiern. Das […]

Geschafft

Früher habe ich es vorgezogen, von selbst aufzuwachen, anstatt von meinem Wecker geweckt zu werden. Es ist einfach sanfter, hin und wieder läutet der Wecker ja zu absolut unpassenden Zeitpunkten. Mittlerweile würde ich es mir wirklich mal wünschen, durch den Vibrationsalarm unter meinem Kopfpolster aufzuwachen, denn dann wüsste ich, dass ich endlich mal wieder vernünftig […]

Totes Tier im Rotkraut

Wieder eine unruhige Nacht. Um 05:30 wache ich auf, dabei habe ich bis 0:30 gelesen. Eigentlich hatte ich gehofft, endlich mal wieder zu schlafen, damit ich ein bisschen lebendiger aussehe. Fehlanzeige. Ein paar Minuten lang versuche ich wieder einzuschlafen, dann gebe ich auf. Ich stehe auf und ziehe meine Schuhe und meine Jacke an. Dabei […]

Bevorzugt kaufe ich zu Zeiten ein, zu denen sonst niemand einkaufen geht. So habe ich genug Zeit, mir alles in Ruhe anzusehen. Ich durchforste Flugblätter nach Sonderangeboten für Lebensmittel, von denen ich weiß, dass ich sie hinterher sowieso wieder auskotzen werde. Ich wähle Lebensmittel nicht nach persönlicher Präferenz aus, sondern nach dem geringsten Kilopreis. Gestern […]