Archive | March 2016

You are browsing the site archives by date.

Aus der Statistik

  Das Monat ist zu Ende und das ist ein guter Zeitpunkt, die WordPress-Statistik nach den Suchbegriffen zu befragen. Wie immer mit einigen *Kopf-meets-Tischplatte*-Momenten. – barfuß laufen im Regen Ja, das mache ich gerne mal. -fliegermädchen skillt mit Zitronen Nein, üblicherweise nicht, aber wer weiß, vielleicht komme ich ja noch auf den Geschmack. -Urlaub tschüss […]

Blog-Bla-Bla

Mir ist vorhin aufgefallen, dass ich über 100 Follower habe. Für manche mag das vielleicht wenig sein, aber für meine Verhältnisse ist es ziemlich viel. Außerdem ist übermorgen Themenfreitag und ich habe noch kein Thema im Kopf. Hat jemand Vorschläge? Lasst es mich wissen! Dieses Schild hat übrigens jemand im Lager in der Arbeit aufgeklebt. […]

Ausgekotzt

Und dabei auch noch die Doppeldeutigkeit dieses Wortes berücksichtigt… Gestern war Ostersonntag, wie vermutlich die meisten festgestellt haben. Meine Eltern und meine Schwester waren hier. Wir hatten einen Tisch in einem Gasthaus hier im Ort reserviert. So weit, so gut. Ich hatte mir schon Tage davor den Kopf darüber zerbrochen, was ich essen könnte. Es […]

Federleicht

Es sind nur noch wenige hundert Gramm, bis ich laut BMI untergewichtig bin und es kommt mir komisch vor. Ich habe versucht, aus den alten Aufzeichnungen zu rekonstruieren, wann ich zuletzt so viel gewogen habe. Definitiv war es vor meinem ersten Psychiatrieaufenthalt. Leider habe ich davor nirgendwo Gewichtsaufzeichnungen geführt. Lediglich im Sommer 2008 habe ich […]

Das “Aus”?

Vorgestern war wieder Skillsgruppe. Ich bin, wie jedes zweite Mal, hingegangen und habe mich berieseln lassen, während ich meine Zetteln angestarrt habe. Danach hatte ich das Gespräch mit den Therapeuten. Nun ja, was soll ich sagen? Wenn ich nächstes Mal nicht mitmache, fliege ich raus. Wenn ich nächstes Mal gar nicht komme, fliege ich auch […]

Ein Wiedersehen

Abnehmen ist eine frustrierende Sache, zumindest am Anfang. Es gibt einen Punkt, bis zu dem man das Gefühl hat, dass es viel zu langsam geht. Man isst fast nichts, macht über eine Stunde Sport und nimmt trotzdem nicht ab. Oder noch schlimmer: zu.  Bei besagtem Punkt sind sämtliche körperliche Reserven aufgebraucht und alles, was man […]

…schon öfter vom Balkongeländer gehangen

Das Wochenende habe ich mit einem Haufen Irrer verbracht. Anders kann man es wirklich nicht nennen… Okay, eigentlich war das ganze Wochenende Irre. Ich fiel am Samstag viel zu früh aus dem Bett, aber so hatte ich wenigstens ausreichend Zeit, alles Wichtige zu erledigen, bevor ich zum Zug musste. Unter anderem überprüfte ich zur Sicherheit […]