Archive | May 2015

You are browsing the site archives by date.

Körpermatsch

Der Körper mag mich heute mal wieder nicht. Kreislauf? Fehlanzeige. Viel geschlafen. Dauernd Herzrasen. Schwindel beim Aufstehen. Stehen und Geschirr abwaschen ist eine Qual. Die Verbrennung am Oberschenkel heilt nicht wirklich, obwohl es bald 3 Wochen her ist. Habe gestern die Krusten runtergekratzt (wenn man keine funktionierenden Nerven mehr hat, ist es schwer zu sagen, […]

Stillstand

Die letzten Monate habe ich damit verbracht, mich in irgendeiner Hinsicht um eine Therapiemöglichkeit zu bemühen. Genau genommen ist es ein gutes Jahr her, seit ich (wieder) angefangen habe, mir irgendeine Form von Hilfe zu suchen. Es hat meinem Leben eine gewisse Form von Struktur gegeben. Ich habe von mich von einem Termin zum nächsten […]

Neulich in der Psychiatrie…

Heute war ich mal wieder Melanie besuchen. Als ich den Verbindungsgang vom Haupthaus zu dem Gebäude, in dem sich ihre Station befindet, entlang ging, wurde ich auf ein Schild an einer Tür aufmerksam. Leider finde ich gerade das USB-Kabel für mein Handy nicht, deswegen nur mal schnell abgetippt: “Diese Tür ist nur für Fluchtzwecke bestimmt […]

Spontanflug

Ich hatte schon den ganzen Tag lang überlegt, fliegen zu gehen. Ich war zwar nicht unbedingt motiviert, aber okay. Also gegen Abend mal ins elektronische Reservierungsssystem geschaut, welche Flieger noch frei sind. Motorsegler waren alle reserviert, aber es gibt ja zum Glück auch Motorflugzeuge. Damit bin ich zwar schon länger nicht mehr geflogen, aber man […]

Was zum…?!

Nachdem ich endlich nach einigen Hindernissen gestern meine Überweisung für die Skillsgruppe in Empfang genommen. Wir erinnern uns: Ich sollte die Überweisung besorgen, mich dann nochmal melden und einen Termin für ein Gespräch ausmachen. Ich rief also heute an und berichtete, dass ich die Überweisung jetzt hätte. “Wir melden uns bei Ihnen, sobald genug Teilnehmer […]

Ein x an der richtigen Stelle…

oder: wie eine Vorsilbe alles verändern kann Zum Glück ist das x auf meinem Zettel an der richtigen Stelle. Zwischen Überweisung und Einweisung liegen dann doch ein paar Welten Türen. Ich habe versucht, das nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden. Ich wollte endlich die fehlenden Unterlagen für meine Lizenz zur Post bringen. Ein Blick ins […]

Musik

Die einzigen Momente, in denen ich ein bisschen zur Ruhe komme, sind die, die ich vor dem Klavier verbringe. Wenn mir vor 8 Jahren jemand gesagt hätte, dass ich mal eigene Musik schreiben werde, hätte ich gelacht. Ich habe den Musikunterricht in der Schule gehasst und regelrecht boykottiert- Vorladung meiner Eltern zum Elternsprechtag und “Frühwarnung” […]

Matsch

Der heutige Tag war nicht viel besser als der gestrige. Aber zumindest kürzer, weil ich dann ja tanzen war. Was aber nicht so schön war, weil die Tanzlehrerin auf die Idee kam, das ganze mal aufzunehmen, damit wir es uns anschauen können. Bis jetzt war es außerdem immer so, dass ich soweit außen stand, dass […]

Gesund oder tot

Wenn ein psychisch kranker Blogger von einen Tag auf den anderen nicht mehr schreibt, gibt es meistens nur zwei Möglichkeiten: Entweder er ist gesund oder tot. Klingt blöd, aber in den letzten Jahren habe ich viele viele Blogs verfolgt, und oft war einfach plötzlich Stille. Der Blog existierte noch, wurde nicht gelöscht, aber es kamen […]

Gedankenkreise

Oft denke ich daran, wieder Temesta zu nehmen. Jeden Tag mehrmals. Besonders Abends oder vor dem Einschlafen, wenn ich einfach nicht zur Ruhe komme. Letzte Nacht schon wieder. Erst nach Mitternacht ins Bett gegangen- und vor 7 schon wieder wach, weiterschlafen unmöglich. Ich komme einfach nicht zur Ruhe. Sollte ich das bedenklich finden, dass sich […]