Archive | November 2016

You are browsing the site archives by date.

Mittwochsgeblubber

Und schon wieder die Hälfte der Woche rum. Zum Glück. Der Start hätte übler nicht sein können: Montag am Abend habe ich mal wieder gegessen. Schon viel, aber nicht richtig viel. Doch ich habe das Zeug hinterher nicht mehr rausbekommen. Egal was ich versucht habe, mein Magen weigerte sich standhaft, es wieder herzugeben. Als ich […]

Reaktionen Teil 2 und Wochenende

Am Wochenende waren meine Eltern hier. Nadine war nicht mit, weil sie arbeiten musste. Wobei ich nicht weiß, ob sie mitgekommen wäre, wenn sie nicht arbeiten hätte müssen. Jedenfalls hatte ich somit die Gelegenheit, meinen Eltern von der Namensänderung zu berichten. Meiner Mutter hatte ich ja damals schon von den Plänen erzählt, die war also […]

Diesen Freitag ist es wieder so weit…

Es ist Themenfreitag! Ideen? Vorschläge? Input? Soll ich einfach mal eine “offene Fragerunde” machen, in der ihr mir mal alle Fragen stellen könnt, die ihr mir schon immer mal stellen wolltet? Dazu brauche ich aber auch eure Hilfe bzw. eure Fragen. Also, meldet euch! 🙂

Ein Jahr

Heute vor einem Jahr war mein erster Tag in “Freiheit” nach der langen Zeit in der Klinik. Gestern vor einem Jahr wurde ich entlassen. Es kommt mir vor, als wäre das alles viel länger her. Hätte mir damals jemand gesagt: “In einem Jahr wirst du 18kg weniger wiegen und ziemlich fertig mit der Welt und […]

Die ersten Reaktionen

Die ersten Reaktionen waren erstaunlich positiv. „Dein neuer Name passt viel besser zu dir!“ stellte die Chefin gestern fest. Mittlerweile bin ich dabei, alles ändern zu lassen, was ich sonst noch ändern lassen möchte. Das ist komplizierter als gedacht. Zumindest bei meiner Bank. Eigentlich hatte ich gedacht, dass es reichen würde, die Änderungsbescheide einzuscannen und […]

Geschafft

Früher habe ich es vorgezogen, von selbst aufzuwachen, anstatt von meinem Wecker geweckt zu werden. Es ist einfach sanfter, hin und wieder läutet der Wecker ja zu absolut unpassenden Zeitpunkten. Mittlerweile würde ich es mir wirklich mal wünschen, durch den Vibrationsalarm unter meinem Kopfpolster aufzuwachen, denn dann wüsste ich, dass ich endlich mal wieder vernünftig […]

Totes Tier im Rotkraut

Wieder eine unruhige Nacht. Um 05:30 wache ich auf, dabei habe ich bis 0:30 gelesen. Eigentlich hatte ich gehofft, endlich mal wieder zu schlafen, damit ich ein bisschen lebendiger aussehe. Fehlanzeige. Ein paar Minuten lang versuche ich wieder einzuschlafen, dann gebe ich auf. Ich stehe auf und ziehe meine Schuhe und meine Jacke an. Dabei […]