Archive | October 2016

You are browsing the site archives by date.

Themenfreitags-Aviso

(oh ja, ich komme mir so gut dabei vor, mit Fremdwörtern herumzuwerfen) Nächsten Freitag ist es wieder so weit, es ist Themenfreitag und damit stellt sich wie immer die Frage: Worüber soll ich schreiben? Vorschläge? Nur raus damit!

Aufgeben

Ich glaube, bald haben sie mich so weit. Alle, die auf mich einreden, ich würde das nicht alleine schaffen. Ich habe mich informiert, über Arbeitnehmerkündigungsfristen und das ganze bla. Ich würde meine Chefin davor bewahren, mir wieder eine halbe Ewigkeit lang Geld zahlen zu müssen obwohl ich nicht arbeiten kann und ich hätte Zeit um… […]

Autokram und so

Mein Auto fährt wieder. Nachdem ich am Montag die lange Mängelliste in Empfang genommen hatte, habe ich mein Auto am Donnerstag Abend zum Automechaniker meines Vertrauens gebracht. Netterweise hat er mich nach Hause gefahren, denn die Verbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist einigermaßen katastrophal, wie ich am Samstag feststellen musste. Zumindest hatte das den Vorteil, […]

Fühlt sich so sterben an?

Manchmal frage ich mich, wie viel Zeit mir noch bleibt. Wie oft hatte ich in den letzten Tagen das Gefühl, mein Herz nur mit bloßer Willenskraft zum Weiterschlagen bewegen zu können. Wie oft habe ich versucht, die schwarzen Pünktchen vor meinen Augen zu ignorieren. Wie oft habe ich mich gefragt, ob sich so sterben anfühlt.

Durcheinander

Jeder kennt das: wenn mitten während der Woche plötzlich ein Feiertag ist, bringt das irgendwie den kompletten „Wochenrhythmus“ durcheinander. Ich bin der festen Überzeugung, dass heute Montag ist, obwohl eigentlich Donnerstag ist. Den gestrigen Tag habe ich trotz des eher bescheidenen Wetters für Bewegung an der frischen Luft genutzt und bin in die Berge gefahren. […]

Einer dieser Tage

Heute war einer dieser ganz speziellen Tage. Ein Tag, der durchaus ein letzter Tag sein könnte, weil man das Gefühl hat, das alles keine Sekunde länger ertragen zu können. Ich weiß nicht, was das Gespräch gestern mit mir gemacht hat, aber es war definitiv nichts Positives. Wenigstens habe ich bis 6:30 durchgeschlafen, ehe ich von […]

Hoffnungslos

Der Tag heute war zu viel. Rollen wir das ganze mal von vorne bis hinten auf. Genau genommen fing es schon gestern Abend an, weil ich nach dem Gespräch mit meiner Mutter nicht schlafen konnte und bis 1 wach lag. Irgendwie wollte ich schneiden, aber ich habe es nicht getan. Wer denkt, ich hätte dann […]