Tag Archive | Krankenkassa

in die Ecke getrieben

Genau so fühle ich mich. Wie ein wildes Tier, das man in die Ecke getrieben hat. Sie haben mich gejagt, so lange, und so oft bin ich ihnen entkommen. Aber nun haben sie mich. Nein, der Besuch bei der krankenkasse hat es nicht besser gemacht, sondern schlimmer. Dabei war ich so sicher, so überzeugt. Ich […]

Ein Weihnachtswunder

Manchmal möchte ich einfach nur den Kopf schütteln. Oder schreiend die Wände hochrennen. Wie ich schon mal geschrieben hatte, ist meine neue Krankenversicherungskarte, in Österreich kurz e-card genannt, noch immer nicht da. Diese sollte innerhalb von 2-3 Wochen automatisch zugestellt werden. Da diese 3 Wochen am Donnerstag abgelaufen waren, wählte ich also gestern todesmutig die […]

Der Körper holt sich, was er braucht

Bevor ich gegen 3:00 ins Bett gegangen bin, habe ich mir den Wecker für 7:00 gestellt. Ich sollte ja um 9:00 zur chefärztlichen Untersuchung auf der Krankenkasse entscheiden. Der Ort, wo ich hinsoll ist eine einzige Baustelle, sodass man hinein mindestens 10 Minuten länger braucht. Im morgendlichen Verkehr vielleicht noch länger. Ich wache auf, weil […]

Geschafft

Ich war gestern beim Tanzen. Wie geplant im Top und in enger Hose. Keiner hat blöd geschaut oder irgendetwas Blödes gesagt. Wir haben an der Choreo weitergemacht, bzw. zu Ende gemacht. Und ich war am Ende total frustriert, dass ich jetzt 3 Monate lang nicht mehr mitmachen kann. Weil die Choreo einfach so unfassbar genial […]

Entscheidungsschwierigkeiten

Da ich morgen früher aufstehen muss (dachte ich bis vorhin zumindest), erklärte ich den heutigen Freitag zum Samstag (irgendetwas Gutes muss der Krankenstand ja auch haben) und schlief bis um 9. Danach pilgerte ich in die Stadt zur Krankenkasse wegen dem Krankengeldkram. Hatte meine Mutter mir aufgetragen. Ende vom Lied: insgesamt 3 Stunden unterwegs gewesen, […]

Die Mühlen der Krankenkassen…

…mahlen langsam. Manchmal auch gar nicht. Jeder psychisch Kranke in Österreich, der beschließt eine Psychotherapie anzufangen, bekommt spätestens dann Depressionen, wenn er anfängt, sich über das Drumherum zu informieren. In Deutschland ist es meines Wissens nach  – man korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege- so, dass die Krankenkassa nach einem entsprechenden Antrag eine gewisse […]