Tag Archive | Beruf

Weihnachtsfeiern und andere katastrophen

Ich habe wirklich keinen besonders großen Freundeskreis, allgemein beschränkt sich mein soziales Umfeld auf das Nötigste- und trotzdem habe ich aktuell das Gefühl, an meine Grenzen zu stoßen. Zumindest eine Sache läuft bei mir endlich wieder – und zwar das Wasser in den Abfluss. Eine Woche lang war nämlich das Abflussrohr verstopft, dass das Abwasser […]

Was eine Woche

Die Woche hatte es in sich. Täglich 1,5 Überstunden und die Arbeit schien trotzdem kein Ende zu nehmen. Dazu kam, dass am Mittwoch mein körper streikte. Am späten Vormittag begann sich ein allgemeines Unwohlsein in mir auszubreiten. Ich dachte, nach der Zuccinicremesuppe zu Mittag würde es besser werden, doch das war ein fataler Irrtum. Danach […]

…denn sie wissen nicht, was sie tun

Am Freitag fängt mich K. am Vormittag ab. “Hey, Fliegermädchen, ich hab dich schon gesucht. Komm mal kurz mit.” Da fällt mir siedend heiß ein, dass ich ihr ja den Zettel für die Datenschutzverordnung noch nicht unterschrieben abgegeben habe. “Ahja, K., sorry, ich hab total auf den Zettel vergessen, es war so viel los diese […]

Aufgeflogen

In den letzten 2 Tagen habe ich so viel geweint wie vermutlich im ganzen bisherigen Jahr insgesamt.  Die Woche war allgemein beschissen, Überstunden gemacht ohne Ende, so viel unnötige Arbeit durch Unfähigkeit anderer Leute gehabt, dass man ihnen fast schon unterstellen könnte sie hätten es mit Absicht gemacht,  weil man so dumm doch eigentlich gar […]

Erfolgserlebnisse

Nein, ich hätte mir definitiv keinen besseren Start ins lange Wochenende vorstellen können. Die Nacht von Dienstag auf Mittwoch habe ich durchgemacht. Abgelenkt mit Hausarbeit und Klavierspielen, weil sich für 2 Stunden hinlegen dann auch nicht mehr ausgezahlt hätte. Aber ich weiß genau, dass ich nichts zu befürchten habe, denn ich habe meinen Körper in […]

#justfliegermaedchenthings

Tetanusimpfung in der Arbeit. Während der Betriebsarzt die Impfung in meinen Impfpass einträgt, ziehe ich schon mal die Weste aus. Als er meinen linken Arm sieht, stutzt er. “Ooooh… schwere Zeiten gehabt?” Natürlich weiß ich, worauf er er hinauswill. “Ja, früher mal…” – “Das ist jetzt vorbei?” – ich nicke. “Das sieht ja wirklich wild […]

Gut gemacht

Heute am späten Vormittag kommt mein Chef zu mir. Wir klären kurz einen Auftrag ab, dann muss er weiter. “Aber ich komme nochmal wieder, ich nehm mir später nochmal Zeit, wir müssen dann reden.” und weg ist er. Ich bleibe etwas verwirrt zurück. Reden, über was reden? Habe ich irgendetwas falsch gemacht? Mich doch zu […]