Tag Archive | Essstörung

gerupftes Huhn

Eigentlich hätte ich den Termin in der Essstörungsambulanz getrost absagen können, denn mit meiner Gesundschreibung durch den Hausarzt hat die krankenkasse Gott sei Dank das Interesse daran verloren, mich zu einer Behandlung zu zwingen. Aber immerhin war es genau dieser Arzt gewesen, der meiner Substitutionsärztin verzapft hatte, ich sei mit dem BMI nicht arbeitsfähig, obwohl […]

I love to hate the fight

Seit etwas mehr als einer Woche arbeite ich nun wieder. Heute schaut zum ersten Mal der Betriebsarzt bei mir vorbei. “Na, wie gehts?” – “Gut” antworte ich einsilbig. “Wirklich?” – “klar.” – “Ich verstehe, dass das Essen nicht leicht ist für dich, wir haben dich schließlich quasi erpresst. Aber glaub mir, eines Tages wirst du […]

Wanted: Osmiumtampon

Langsam ist mir das Ding hier zu steil. Ich weiß nicht mehr wohin. Am Dienstag hatte ich einen Termin in der Substitutionsambulanz, dort soll ich künftig immer gewogen werden. Das trifft sich natürlich gut, weil die dort im Hinblick auf Essstörungen weitgehend naiv und blauäugig sind. Somit konnte ich natürlich alles an Tricks auspacken, was […]

Ostern

Ostern war schön, irgendwie. Einfach mal 24 Stunden abschalten. Ich bin im Garten gelegen, in der Sonne, habe vor mich hingedöst und mir einen gewaltigen Sonnenbrand eingefangen. Hätte ich doch nur auch einen Garten. Oder zumindest einen Balkon. Oder gäbe es zumindest irgendeine Form von öffentlicher Grünfläche hier im Ort. Das ist der Nachteil an […]

in die Ecke getrieben

Genau so fühle ich mich. Wie ein wildes Tier, das man in die Ecke getrieben hat. Sie haben mich gejagt, so lange, und so oft bin ich ihnen entkommen. Aber nun haben sie mich. Nein, der Besuch bei der krankenkasse hat es nicht besser gemacht, sondern schlimmer. Dabei war ich so sicher, so überzeugt. Ich […]

Nie genug reloaded

Morgen werde ich mal ein Telefonat mit der Arbeiterkammer führen, denn langsam aber sicher geht mir das, was hier abgeht zu weit und ich würde wirklich gerne wissen, wie hier die rechtlichen Rahmenbedingungen aussehen. Wenn es rechtlich in Ordnung ist, habe ich ein Problem, da meine persönlichen Grenzen überschritten werden. Wenn es rechtlich nicht in […]

Bone shaming statt fat shaming

Dass Übergewichtige aufgrund ihres Gewichts oft zur Zielscheibe von fiesen Bemerkungen etc. werden, ist kein Geheimnis. Dennoch scheint es so zu sein, dass Übergewicht, im Gegensatz zu Untergewicht, gesellschaftlich eher akzeptiert wird, vermutlich weil es deutlich mehr stark Übergewichtige als stark Untergewichtige gibt. Wenn publik werden würde, dass ein Arbeitgeber seinen stark übergewichtigen Mitarbeitern, die […]