Tag Archive | Körperkram

Tok Tok

Es ist Mitternacht, als ich ins Bett gehe. In meinem Schädel dröhnt und rauscht es. Ist es das Blut, das durch meine Adern fließt? Ist es das Herz, das klopft wie wild? Ich versuche meinen Herzschlag zu ertasten, die eiskalten Finger streichen über die Rippen und das Brustbein und über die Stelle, an der irgendwann […]

Kreislauf wird überbewertet

Es ist 9:00. Nur 5 Stunden geschlafen, mal wieder. Ich verfluche mich selbst dafür, nicht mehr Benzos genommen zu haben, als ich mich kurz nach 4 nochmal ins Nirvana geschossen habe. Verflucht, ich habe eine ganze Woche lang keine Nacht mehr als 5 Stunden geschlafen. Meistens waren es 4. Wie lange dauert es, bis man […]

Ich sehe rot

Freitag war eine Vollkatastrophe. Seit ich weiß, dass in der Arbeit über mich geredet wird, fühle ich mich zunehmend unsicher. C. machte das ganze nicht besser, als er sagte: “Du bist so ruhig, von dir kommt so wenig. Wenn ich mich mit unserem Chef unterhalte, stehst du einfach nur daneben und sagst nichts.” – “Was […]

Eigentlich

Eiiigentlich. Also eigentlich wollte ich meinen Substanzkonsum auf das Wochenende beschränken. Aufgrund der Schmerzen in meinen Rippen ist das jedoch gründlich in die Hose gegangen. Zumindest rede ich mir ein, dass ich nur deswegen unter der Woche konsumiert habe. Nicht so, dass ich komplett dicht war, nein, einfach nur ein bisschen damit nicht alles so […]

Die nächsten Drei

Nicht Millionen auf dem Konto (schön wärs). Auch nicht hübsche Männer in meinem Bett. Sondern gebrochene Rippen. Gestern beim Tanzen. Ich habe es gehört. Krach. Krach. Krach. Eine links, zwei rechts. Und dann gespürt. Bei einer Bodenübung, für die wir uns auf den Bauch legen mussten. Wie ein Wal, der strandet und von seinem eigenen […]

Nicht schon wieder…

Mal wieder eine Rippe kaputt. Das wäre dann die dritte in 2 Monaten. Oder so. Ich weiß nicht, irgendwas mache ich in letzter Zeit falsch.  Es ist ja immer wieder Thema in diversen Bücher und Filmen, das Leute im Schlaf aufstehen und Dinge tun (meistens irgendetwas Verbotenes), an die sie sich nach dem Aufwachen nicht […]

Irgendwas passiert

„Irgendwas passiert die Woche noch.“ Sage ich gestern zu meinem Therapeuten. „Irgendetwas muss diese Woche noch passieren. Probleme sind immer Rudeltiere, und bei dem, was bisher passiert ist, ist diese Woche noch irgendwas fällig.“ Nein, ich bin keine Schwarzmalerin, aber Realistin. Ich glaube nicht, dass schlechte Dinge passieren, wenn man sich einredet, dass sie passieren […]