Archive | December 2014

You are browsing the site archives by date.

Jahresrückblick 2014

Schon wieder ein Jahr vorbei, mit vielen positiven und auch negativen Momenten. Trotzdem muss ich unterm Strich sagen, dass es eigentlich ein ganz gutes Jahr war. Es gab natürlich auch Phasen, in denen es mir überhaupt nicht gut ging, aber die schönen Momente sind mir viel besser in Erinnerung. Das Flugtrainingslager in Ungarn, überhaupt die […]

Schlaflos einmal anders

Wie dem Titel unschwer zu entnehmen ist, habe ich heute Nacht kaum geschlafen. Allerdings bin ich zur Abwechslung einmal nicht in meinem Bett wachgelegen, sondern in dem von Julius. Ich hatte mir ja in weiser Voraussicht alles mitgenommen, was man für eine Übernachtung braucht, als ich gestern zu ihm gefahren bin. Es war schön, in […]

One day in Powder

Meine Handgelenke sind ein wenig beleidigt. Mein linkes Knie auch. Mein Hintern sowieso. Wovon ich rede? Lassen wir Bilder sprechen: Ich habe heute mit Nadine die Pisten eines nahegelegenes Skigebiets unsicher gemacht. Es war…nun ja, teilweise etwas anstrengend. So lieb ich sie auch habe, Nadine kann mitunter echt nerven, wenn sie ihre “Prinzesschen-Phase” hat. Da […]

Die Sache mit dem Alter

Ein altes Jahr endet, ein neues Jahr beginnt und das heißt für mich: Mein Geburtstag steht vor der Tür. Es ist für mich schwer, älter zu werden. Es fing mit 12 an, dass sich in meinem Kopf der Gedanke festsetzte: “Ich werde nie 13 Jahre alt. Ich bringe mich vorher um. Ich darf auf keinen […]

Der erste Schnee

Der Winter hat es nun also auch bis nach Medan geschafft. Deswegen durfte ich auch heute um 2:30 mein Auto von mehreren Zentimentern Neuschnee befreien, bevor ich nach Hause fahren konnte. Julius hatte mir zwar angeboten bei ihm zu übernachten, aber da ich nicht darauf vorbereitet war und weder Zahnputzzeug noch Schlafklamotten mithatte, entschied ich […]

Familienkoller

Dass die Nacht viel zu kurz und unruhig war, hat mich nicht gewundert. Dass die Selbstverletzungen nur kurzfristige Erleichterung bringen, auch nicht. Es ist alles viel zu viel gerade. Trotzdem war ich leicht optimistisch. Nachdem mir Julius für heute abgesagt hatte (er kann erst am Abend), hatte ich mich mit Alina für eine kleine Fototour […]

Erholung?!

Ich fühle mich einfach nur mehr erledigt. Von Erholung keine Spur. Ich habe mich gestern Abend verletzt, in der Hoffnung, besser schlafen zu können. Haha, guter Witz. Ich war bei jedem kleinsten Geräusch wach, hatte ständig Angst dass jemand ins Zimmer kommt, und während der Zeit, in der ich geschlafen habe, habe ich nur Mist […]