Archive | February 2018

You are browsing the site archives by date.

Was ist die Wahrheit?

Letzten Freitag war ich mit K. bei einer Ex-Mitpatientin. Es ist komisch, die Frau, mit der ich mir 2 Monate lang ein Zimmer geteilt habe, die ich quasi 24 Stunden am Tag um mich hatte, zum ersten Mal seit einem halben Jahr wiederzusehen. So fremd und gleichzeitig so vertraut. Gespräche über die Welt und das […]

9 Jahre

Als ich am Sonntag zufällig auf die Datumsanzeige an meinem Laptop blicke, kriecht ein unangenehmes Gefühl in mir hoch. Wie ein Film läuft alles vor meinen Augen ab. Die Sanitäter, die mich die Treppen hinuntertragen. Die Fahrt ins Krankenhaus. Meine Mutter, die neben mir steht und heult. Dieses  große Krankenzimmer, das leise Stöhnen der alten […]

Ein Jahr ists her…

…dass ich mich in die örtliche Psychiatrie schleppte. Wie mich diese Zahnstocher noch getragen haben, ist mir ein Rätsel. Im Grunde war ich mehr tot als lebendig. Ich habe diese Fotos schon lange nicht mehr gesehen. Ich habe sie auch nicht auf meinem Laptop, sondern auf einer externen Festplatte, zuletzt habe ich diese Bilder vor […]

(Nicht) auf Drogen

Eine gefühlte Ewigkeit fürchtete ich mich schon vor diesem Termin. Zahnarztbesuche für Bulimiker sind vermutlich wie Frauenarztbesuche nach ungeschütztem Sex. Eigentlich will man nicht wissen, wie groß der Schaden ist, andererseits rumoren die Angst und die Unsicherheit in einem und man möchte dieses Gefül einfach nur weghaben. Für das, was ich alles intus hattee, fühlte […]

Ich kann das nicht mehr

Nadine habe ich seit gestern Nachmittag nicht mehr gesehen. Irgendwann gegen  18:00 bin ich auf der Matratze am Boden in meinem alten Zimmer eingeschlafen, gegen 21:00 wach geworden, kurz mal ein Lebenszeichen gegeben, nachgelegt und bis heute Früh um 9 nicht mehr viel mitbekommen von der Welt. Um 9 bewege ich mich mal vorsichtig Richtung […]

Läuft bei mir. Rückwärts und bergab.

Dabei hätte das Wochenende eigentlich gar nicht so schlecht angefangen. Eine nette Nacht auf Substanzen, frühmorgens dann gut gelaunt noch die ganze Wohnung aufgeräumt, ein bisschen geputzt, Wäsche gemacht, denn all das kann ich ja das restliche Wochenende nicht mehr erledigen. Zumindest war ich diesmal klug genug, um den Weg nach Medan nicht restdicht mit […]

…und es kam, wie es kommen musste

“Dein Ernst???!!!” schreibe ich fassungslos, als ich diese schreckliche Nachricht auf meinem Bildschirm sehe. Zuerst glaube ich, dass er Witze macht, eine Racheaktion dafür, dass ich ihn manchmal mit seinem Konsumverhalten aufziehe. Und dann denke ich wieder, dass er doch nie mit so etwas Witze machen würde. Darüber zu scherzen ist  für Menschen wie ihn […]