Tag Archive | Psychiaterin

Still here

Die Nacht war kurz. Dreimal machte ich das Licht wieder an und las noch ein paar Seiten, weil ich mich nur von einer Seite auf die andere wälzte. Als ich das Licht zum letzten Mal abdrehte, brannte die Straßenbeleuchtung draußen nicht mehr. Das Zeichen, dass es bereits nach Mitternacht war. Vor 5:30 war ich wieder […]

Unbestimmte Gefühle

Ich habe so das unbestimmte Gefühl, dass das für längere Zeit meine letzte Nacht zuhause sein wird. Umso näher der Termin mit Dr. Hexe rückt, umso mehr beginne ich zu begreifen, wie viel gegen mich spricht. Mir geht es dreckig, ich vegetiere vor mich hin, habe keine ambulante Therapie mehr und Dr. Hexe ist nur […]

Aprilwetter Ahoi

Ich dachte, ich sehe nicht richtig, als ich heute früh aus dem Fenster schaute. Eis auf meiner Autoscheibe! Da war ich wohl sehr optimistisch, als ich letzte Woche Reifen gewechselt habe und die Winterjacke gewaschen und in den Schrank verbannt habe… Heute war ich bei Dr. Hexe. Was soll ich sagen? Ich hatte damit gerechnet, […]

Zu Besuch im Hexenhaus

Heute war ich bei Dr. Hexe. Optimistischerweise habe ich keine Notfallausrüstung für den Fall einer Einweisung mitgenommen- okay, ich gebe zu, ich hatte einfach keine Motivation zum Rucksack-packen. In der Früh habe ich zur Sicherheit noch Geschirr abgewaschen (damit nichts gammlig wird, im Fall des Falles) und dann ab zu Dr. Hexe. Dazu muss ich […]

Seriously?!

Der Vorteil an verschriebenen Medikamenten ist, dass man sie in der richtigen Dosierung bekommt. Und dass man somit keine Krümmelchen von einer 300er-Seroquel säbeln muss. Dr. Hexe hatte mir ja Trittico mitgegeben, für die Weihnachtsfeiertage. Das hatte ich vor 7 Jahren schon mal bekommen, davon aber nie eine Wirkung gespürt. Dr. Hexe meinte, dass das […]

Geschafft

Ich war gestern beim Tanzen. Wie geplant im Top und in enger Hose. Keiner hat blöd geschaut oder irgendetwas Blödes gesagt. Wir haben an der Choreo weitergemacht, bzw. zu Ende gemacht. Und ich war am Ende total frustriert, dass ich jetzt 3 Monate lang nicht mehr mitmachen kann. Weil die Choreo einfach so unfassbar genial […]

Und doch noch hier

Der Tag heute hatte es wirklich in sich. Ok, der gestrige auch schon. Manuela hatte mich gefragt, ob ich ihr nach der Arbeit was helfen könne. Gegen 17:30 war ich dann bei ihr, das war aber innerhalb einer Stunde erledigt. Doch dann sah ich da ein Puzzle rumliegen. 1000 Teile, halb fertig. Richtig fieses Motiv. […]

Früher als gedacht

Heute Vormittag habe ich in der Paxis von Dr. Hexe angerufen und um einen dringenden Termin gebeten. Etwas gefaselt von wegen “Medikamente im Urlaub vergessen”. “Okay…ich könnte Sie morgen um 10:45 einschieben”. Dass es so schnell geht, hätte ich dann doch nicht gedacht. Und es macht mir irgendwie Angst. Einerseits denke ich mir: “Warum sollte […]

Ausrasten?!

Der Tag war ziemlich fies. Mal wieder zu wenig geschlafen (ich habe diese Woche noch keine Nacht länger als 6 Stunden geschlafen) und schon angespannt aufgestanden. Im Laufe des Tages wandelte sich das dann ins andere Extrem um: Dissoziation. Ich konnte mich überhaupt nicht mehr konzentieren. Trotzdem habe ich irgendwie versucht, meine Arbeit zu machen. […]

Endlich wieder eine Neue

Verletzung? Freundin? Badewanne? Rasierklinge? Unterhose? Lasst euch überraschen. Die Auflösung gibt es irgendwo im Beitrag. Ich war beim Arzt. Hatte gehofft, dass gegen Mittag weniger los ist. Tja, falsch gedacht. Fast 1,5 Stunden gewartet. Da wollte ich eigentlich schon zurück auf der Arbeit sein, aber so kurz vor dem Ziel wollte ich dann auch nicht […]