Tag Archive | Namensänderung

Es ist vollbracht

Donnerstag Nachmittag kam der Anruf vom Standesamt. Ich kann den Bescheid innerhalb der nächsten 4 Wochen abholen. Es ist irgendwie witzig, im Augenblick existiere ich in einer Grauzone. Offiziell gibt es meinen alten Namen wohl nicht mehr, aber auf sämtlichen Dokumenten und Ausweisen steht er noch. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, ob es da […]

Torschlusspanik

Gestern hatte ich mein Handy zuhause vergessen. Als ich es dann abends vom Ladegerät nahm, sah ich einen Anruf in Abwesenheit. Typisch. Ich bekomme normalerweise vielleicht einen Anruf pro Woche, und das ist dann in 99% der Fälle meine Mutter. Klar, dann lasse ich einmal mein Handy zuhause und schon ruft irgendjemand an. Die Nummer […]

Isolation

Ich verkrieche mich mehr und mehr. Am liebsten würde ich alle Treffen, die diese Woche noch anstehen, absagen. Gestern war ich bei Flausch und habe festgestellt, dass ich keine körperliche Nähe mehr aushalte. Früher verbrachte ich die Zeit so nah wie möglich bei ihr. Gestern war es anders. Es ging einfach nicht. Vielleicht bin ich […]

Zurück

Ich will zurück ins Kaff. Am liebsten jetzt sofort. Ich bin angespannt und überfordert. Ich weiß nicht ob es an dem wenigen Schlaf, dem stressigen Vormittag oder dem restlichen Tag liegt- aber ich will einfach nur weg und meine Ruhe. Nachdem ich samt Schlüssel zuhause angekommen war und den Käse im Kühlschrank verstaut hatte, wühlte […]

Zu blöd geworden…

…ist mir die Kommunikation mit dem Standesbeamten. Nachdem nun nach der Bekanntgabe meiner Handynummer über 3 Wochen nichts passiert ist, habe ich heute selbst die Initiative ergriffen und ihn angerufen. Erst mal schien er nicht recht zu wissen, was ich denn eigentlich von ihm will. “Wie heißen Sie nochmal?! Oh… Moment…. ich bilde mir ein, […]

Wochen(end)rückblick

Letzte Woche habe ich versucht, die Namensänderungssache voranzutreiben. Ich dachte mit dem Schreiben des Sprachinstituts sei die Sache jetzt geklärt. Denkste. Zweimal habe ich dem Typen vom Standesamt den Zettel gemailt und gefragt, ob das jetzt so ok ist, bevor ich überhaupt eine Antwort bekommen habe. Zurück kam Anfang letzte Woche nur: “Schicken Sie mir […]

Unglaublich aber wahr

Ich hatte gestern tatsächlich Post vom Sprachinstitut im Briefkasten. Der Professor ist der Meinung, dass der von mir gewünschte Name in anderen Ländern durchaus als gebräuchlich bezeichnet werden kann und demnach spricht aus seiner Sicht nichts gegen eine Verwendung. Jetzt werde ich das mal dem Typen vom Standesamt mailen und schauen ob der das auch […]