2 Comments

nicht so heiß gegessen wie gekocht

Pünktlich um 07:30 laut Dienstplan tauchte ich am Dienstag in der Firma auf. Im Laufe des Vormittags rief ich einen meiner Kollegen an, um zu fragen ob er mir den Schlüssel zu meinem Schrank wiedergeben könne. Ganz nebenbei fragte ich dann: “Ist das nicht saublöd, 1,5 Stunden Mittagspause machen zu müssen?” Wie kommst du denn darauf?” fragte er. “Na wenn du doch von 06:30 bis 15:30 arbeitest, heißt das ja, dass du 1,5 Stunden Mittag machen musst, oder?” – “Achso, den Plan meinst du. Das sind nur Ungefährzeiten, so wie er es sich wünschen würde, aber wir können uns das aufteilen wie wir wollen.” Aufteilen wie wir wollen heißt in unserer Abteilung: Keiner redet mit keinem und wer als letzter da ist hat die Arschkarte und muss entweder bis zum Schluss bleiben oder mit dem schlechten Gewissen Leben, gegangen zu sein obwohl der Chef gerne hätte, dass während der Tagschicht zumindest ein Mitarbeiter aus der Abteilung da ist. In der Regel bin das ich. Rechtlich gesehen kann mir mein Chef zwar nichts, da die Kernzeit der Gleitzeit nur bis 15:00 geht und jetzt während der Kurzarbeit überhaupt nur bis 12:00, aber leicht fällt es mir trotzdem nicht, dann einfach zu gehen so wie es die anderen auch machen. Warum er den Zeitplan überhaupt ausgeschickt hat, wenn er ohnehin nicht bindend ist? Das weiß wohl nur er selbst.

Am Dienstag kam mal wieder der Prozessmanager auf mich zu. Ob ich mir vorstellen könne, die betriebsinterne Sharepointseite zu administrieren. Die Berechtigungen seien viel zu locker vergeben, es gehöre da einmal dringend aufgeräumt und langfristig auch ein System geschaffen, damit das gar nicht alles wieder so ins Chaos abgleitet. Er habe schon mit meinem Chef gesprochen, der sei einverstanden.
Eine neue Herausforderung- ich stimmte zu. Aber nun steht mir nächste Woche ein Gespräch bevor, das ich zu gerne umgehen würde. Websiteadministration hat nun nicht mal mehr im geringsten mit den Aufgaben meiner Abteilung zu tun. Und wenn ich Aufgaben übernehme, die über das hinausgehen, wofür ich eingestellt wurde… sollte eigentlich auch mein Gehalt steigen. Zumindest bin ich dieser Meinung. Und nachdem mich mein Chef nun schon 1,5 Jahre damit hinhält, er würde mal in einem geeigneten Moment mit der Geschäftsführung reden, muss ich mich wohl wirklich mal selbst auf die Füße stellen und Forderungen stellen. Ich habe lang genug die Füße still gehalten und gewartet. Und meine Argumentationslage ist gut, denn wenn ich diese Aufgabe jetzt einfach übernehme, ist es in 3 Monaten schon wieder so normal, dass es als selbstverständlich betrachtet wird. Wäre da nicht Corona… aktuell schaut jede Firma, dass sie ihr Geld irgendwie zusammenhält. Und ausgerechnet jetzt komm ich ums Eck und sage “Ich will mehr Kohle.” Irgendwie komme ich mir bei dem Gedanken frech und unverschämt vor. So viele Leute haben in den letzten Wochen ihren Arbeitsplatz verloren, und anstatt mich still zu freuen, dass ich meinen noch habe, stelle ich Forderungen. Aber andererseits… was kann denn ich dafür, dass sie ausgerechnet JETZT mit dieser Aufgabe an mich herantreten? Und ich habe ja auch nicht vor zu sagen, dass ich die Aufgabe nicht übernehme wenn ich keine Gehaltserhöhung bekomme.

Ich habe keinen Plan wie ich mich entscheiden soll…

2 comments on “nicht so heiß gegessen wie gekocht

  1. Zitat:
    „ Und wenn ich Aufgaben übernehme, die über das hinausgehen, wofür ich eingestellt wurde… sollte eigentlich auch mein Gehalt steigen. Zumindest bin ich dieser Meinung.“

    Das sehe ich auch so. Besser jetzt fragen, als sich hinterher ärgern. Wenn Du diese zusätzliche Aufgabe übernimmst, kostet dich das zusätzliche Zeit; du musst dich dort einarbeiten und du übernimmst zusätzliche Verantwortung – das sollte entsprechend zusätzlich vergütet werden.

  2. Zeit für dein Chuzpe fliegermädchen. Sonst ist der Kelch an dir vorbei und wer anderes hat deins.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: