Leave a comment

Einer weniger…

Eigentlich war es absehbar. Nachdem wir die beiden Ende 2011 aus dem Tierheim geholt haben, war absehbar, dass es irgendwann demnächst so weit sein wird. Und als mir Mama Mitte letzter Woche geschrieben hat, dass sie mit ihr zum Tierarzt fährt, weil sie nicht mehr frisst, wusste ich irgendwie, dass sie es nicht überleben wird. Samstag Abend schrieb Mama noch, dass sie ein bisschen Petersilie gefressen hat. In der Nacht habe ich kaum geschlafen, als hätte ich irgendwas geahnt. Erst gegen halb 6 fiel ich in unruhigen Schlaf. Wach wurde ich durch eine SMS von Mama: “Sie hat es nicht geschafft.”

Am schlimmsten ist es wohl für meinen kuschelbären, der alleine zurückgeblieben ist. Sonntag Nachmittag ist er die ganze Zeit herumgelaufen und hat sie gesucht. So gerne wäre ich bei ihm. Aber vielleicht ist er bald bei mir. Ich habe Mama angeboten, ihn zu mir zu nehmen und ihn mit meinen beiden zu vergesellschaften. Das Gehege kann ich problemlos noch vergrößern…und wer weiß, vielleicht lebt er dann noch etwas länger wenn er hier der Hahn im korb wird.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: