2 Comments

…und es kam, wie es kommen musste

“Dein Ernst???!!!” schreibe ich fassungslos, als ich diese schreckliche Nachricht auf meinem Bildschirm sehe. Zuerst glaube ich, dass er Witze macht, eine Racheaktion dafür, dass ich ihn manchmal mit seinem Konsumverhalten aufziehe. Und dann denke ich wieder, dass er doch nie mit so etwas Witze machen würde. Darüber zu scherzen ist  für Menschen wie ihn und mich wie ein gefaketer Brief des Stromanbieters im Briefkasten, dass mit morgigem Tag der Strom abgestellt wird. Unterste Schublade. Nein, damit würde er keine Witze machen, nicht damit. Und so logge ich mich mit zitternden Fingern auf der harmlos wirkenden Website ein und scrolle hinunter. Und da steht es. Versand nach Österreich eingestellt, wegen zu vieler Kontrollen.

Gefühlte 10 mal überprüfe ich, ob da tatsächlich Austria steht und nicht Australia, aber die böse Wahrheit sickert in mein Gehirn und mit einem Mal bekomme ich Angst. Verdammt, ich wollte nie kriminell werden. Ich wollte in dieser Grauzone bleiben (und wenn das mal eine Borderlinerin sagt…!). Aber was soll ich machen, wenn sie mir die Grundlage meines funktionierenden Alltags entziehen? Stellt man Menschen einfach den Strom ab? Oder rollt mit einem Bagger an und reißt die Außenwände ihrer Wohnung nieder? Genau so fühle ich mich. Sie wollen kommen und meine Außenwände niederreißen, die schützende Hülle, die mein Inneres umgibt. Sie wollen die blanken Drähte meiner Seele freilegen, auf denen jedes kleinste Wort schmerzt, als würde man mit einem glühenden Messer durchbohren.

Sieh es doch als Chance! , werden sich viele jetzt denken. Nein, ich kann und will das nicht als Chance sehen. Meine Entscheidung ist gefallen. Der Punkt, an dem es ein “Zurück” gegeben hätte, liegt schon hinter mir.

2 comments on “…und es kam, wie es kommen musste

  1. Ich würde dir gerne helfen, weil ich immer deinen Blog lese

  2. Meiner Erfahrung nach gibt es ein „zurück“ länger, als man es aus Bequemlichkeit gern hätte. Zurück in Anführungszeichen, weil es immer nur nach vorne geht. Alles gute

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: