1 Comment

Perspektiven

(Ich glaube, ich entwickel langsam so etwas wie Blog-Bulimie: Ich schreibe tagelang nichts, aber wenn ich dann mal schreibe, dann gleich 3 Beiträge auf einmal).

Mittwoch habe ich spontan einen Fliegerkollegen vom Heimatflugplatz getroffen, der auf der Durchreise hier vorbeikam. Thema natürlich: Was tut sich in der Fliegerwelt? Unfälle, Vereinsinsider, Wettkampfgelaber. “Im September sind Staatsmeisterschaften. Willst du mitfliegen?” – “Wie mitfliegen?” – “Na bei der Meisterschaft. Es würde sich noch ausgehen, der Anmeldeschluss ist noch nicht vorbei.” – “Ich darf gar nicht. Ich hab die Kunstflugberechtigung nie fertig gemacht.” – “Waaaaas?” – “Als ich noch in der Schule war hatte ich kein Geld und als ich dann gearbeitet habe, war ich ja schon am Arbeitsflugplatz.”

Und da sind sie wieder, die Erinnerungen, an die vielen vielen Flüge. Stundenlang habe ich Startlisten geschrieben, um als Dankeschön hin und wieder als Passagierin mitgenommen zu werden. Das waren noch Zeiten, als der Tag mit 2 negativen Loopings auf nüchternen Magen begann (bitte nicht nachmachen. Ich hab geglaubt, mir kommt der Magen zu den Ohren raus). Und dieser Zusammenhalt, die meisten sind am Abend gar nicht nach Hause gefahren sondern haben am Flugplatz im Wohnmobil oder im Zelt übernachtet.

Das ist ein offener Punkt, der noch auf meiner To-Do-Liste steht: Kunstflugberechtigung. Durch das Gespräch habe ich wieder Blut geleckt. Ich glaube, das wird mein Projekt für 2018.

One comment on “Perspektiven

  1. Klingt nach einem tollen Ziel! Alles Gute dafür! 😀

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: