4 Comments

Laaaaangweilig

Als ich gestern meinen Therapieplan bekommen habe, dachte ich, ich drehe durch. Außer “Leibtherapie” am Mittwoch habe ich die ganze Woche genau gar nichts.

Das Fresubin gestern habe ich verweigert. Mittags gab es Risotto, und das lag mir so im Magen, ich hätte es beim besten Willen nicht geschafft. War zwar danach unerlaubterweise joggen, gebracht hat das aber wenig. Die wissen hier drinnen nämlich auch nicht was sie wollen. Gestern beim morgendlichen Blutdruckmessen hieß es nämlich: “Also niedriger sollte der Blutdruck nicht mehr werden!” – “Ich werde es ihm sagen!” antwortete ich. “Sie müssen schauen, dass sie ein bisschen mehr Bewegung machen, damit der Kreislauf in Schwung kommt!”. Ok. Und als ich mich dann nach dem Mittagessen ins Ausgangsbuch eintrug: “Aber Sie machen keinen Sport! Sie haben Sportverbot!” Ja wie jetzt? Bewegung machen damit der Blutdruck steigt, oder keine Bewegung machen?

Beim Abendessen setzte sich ein Pfleger zu mir und laberte mich die ganze Zeit zu. Ich warf Paula, die hinter ihm saß, verzweifelte Blicke zu und sie unterdrückte ein Kichern. “Bleiben Sie jetzt die ganze Zeit hier sitzen und schauen mir beim Essen zu, oder wie?!” fragte ich ihn. Hatte er zum Glück nicht vor. Als er weg war, aß ich eine Scheibe Brot. Es gab Käse und das ging gestern einfach überhaupt nicht.

Als ich mich abends wieder aus dem Zimmer traute (wo ich mich verkrochen hatte, in der Hoffnung, die Schwestern mögen auf das Fresubin vergessen, wenn sie mich nicht sehen) um an dem 3000-Teile-Puzzle weiterzubauen, schreckte ich zurück. Auf dem Notbett am Gang saß die Magersüchtige von Freitag. Offenbar hatte sie sich entschieden, wiederzukommen. Und sie bekam hautnah die Fresubin-Diskussion zwischen der Nachtschwester und mir mit. Habe dann ein paar Worte mit ihr gewechselt, aber mehr nicht. Sie dürfte schon ziemlich lang ziemlich schlecht beisammen sein, und ich will mir nicht noch mehr Blödsinn abschauen. Es hat mich so schon fertig genug gemacht, dass sie ständig wie ein getriebenes Tier zwischen ihrem Bett und der Küche (was auch immer sie da gemacht hat) hin- und herwuselte.

Heute in der Visite habe ich mich dann auf die Füße gestellt. Gesagt, dass mir die Decke auf den Kopf fällt, wenn ich noch eine ganze Woche ohne Therapieprogramm hier herumsitze. Denn dann bin ich nie abgelenkt und gerade nach dem Essen mit den ganzen Gefühlen und Gedanken alleine. Das sah der Arzt auch ein. Und siehe da: Um 11 wurde ich dann zur Musiktherapie geschickt und um 13:30 habe ich dann noch Genussgruppe. Geht doch…

Am Freitag soll ich übrigens entlassen werden.

 

 

4 comments on “Laaaaangweilig

  1. Was? Freitag entlassen? Spinnen die? Echt, wenn ich sowas lese. Ich meine was soll der Blödsinn, du bist hin weil du hilfe brauchst und bist vom Gewicht in einem Zustand der jenseits von gut und böse ist. Du machst relativ gut mit und willst dir helfen lassen und die wollen dich Freitag vor die Tür setzen. Ich verstehe die nicht, du bist dahin weil es allein mit dem zunehmen nicht klappt… Das ist echt verrückt.
    Ich drück dir die Daumen das du bleiben kannst.

  2. Kommst du denn direkt in die andere Klinik? Das war ja so gesehen der Plan. Das sie dich dennoch schon am Freitag entlassen finde ich dann doch ziemlich verantwortungslos

  3. Vorweg: Ich freue mich immer total über einen neuen Beitrag von dir. Vielen Dank, dass du so fleißig blogst!

    Das mit der Entlassung am Freitag finde ich auch ziemlich verrückt. Erst sollst du fast auf die internistische, weil du so schlecht zurecht bist, und dann wollen sie dich so bald schon entlassen?! Das entbehrt doch jeglicher Logik. Hast du mit denen schon darüber diskutiert?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: