Leave a comment

Ein Weihnachtswunder

Manchmal möchte ich einfach nur den Kopf schütteln. Oder schreiend die Wände hochrennen.

Wie ich schon mal geschrieben hatte, ist meine neue Krankenversicherungskarte, in Österreich kurz e-card genannt, noch immer nicht da. Diese sollte innerhalb von 2-3 Wochen automatisch zugestellt werden. Da diese 3 Wochen am Donnerstag abgelaufen waren, wählte ich also gestern todesmutig die Nummer meiner Krankenkasse. Gefühlte 10 Minuten später konnte ich die Warteschleifenansage auswendig, aber dann machte es endlich tuuuuuut, tuuuuuut.[….] Gebietskrankenkasse, was kann ich für Sie tun? Guten Morgen, hier spricht das Fliegermädchen. Ich sollte eine neue e-card zugeschickt bekommen, habe bisher aber nichts bekommen. Können Sie mir Ihre Versicherungsnummer sagen? [….] Danke, ich prüfe das mal kurz. Oh, Sie haben schon dreimal eine zugeschickt bekommen. Am 28.11, am 5.12. und am 10.12, die kam aber jedes mal wieder zurück. Dreimal?! Wohin haben Sie die denn geschickt? Sie nennt mir die Adresse. Eigentlich sollte man ja davon ausgehen, dass die stimmt, weil die Krankenkasse ihre Daten ja aus dem zentralen Melderegister bezieht. Tut sie aber nicht. Kein Wunder, dass die Karten wieder zurückgekommen sind, die Postleitzahl stimmt nicht, die richtige ist […]. Oh. Dann ist da wohl ein Fehler passiert. Wir schicken Ihnen natürlich schnellstmöglich eine neue Karte an die richtige Adresse. Okay, danke. Aber bitte geben Sie in ihre Datenbank gleich die richtige Postleitzahl an, sonst kommt in Zukunft wieder die ganze Post zu Ihnen zurück. Die Postleitzahl in der Datenbank stimmt ja, die Daten übernehmen wir aus dem zentralen Melderegister. Aber warum die Karte dann an eine andere Adresse geschickt wurde… also das kann ich Ihnen ehrlich gesagt auch nicht sagen.

Dass sie mir das nicht sagen kann, glaube ich ihr sogar- denn es macht absolut keinen Sinn. Und warum niemand auf die Idee kommt, die Adresse mit dem zentralen Melderegister abzugleichen, wenn die Karte dreimal zurückkommt, oder mich zumindest mal anzurufen und nachzufragen ob ich umgezogen bin und das noch nicht gemeldet habe, frage ich mich auch. Ich meine, wie oft hätten die es denn noch probiert? Das ist ein bisschen wie ein sechsjähriges Schulkind, das auch beim dritten Mathetest noch 1+1=3 hinschreibt, denn vielleicht ist es ja diesmal richtig. Kein Wunder, dass die Krankenkasse kein Geld hat, wenn die so lange Karten an falsche Adressen schicken, bis die Versicherten ihre neue Karte vermissen und sich bei der KK melden.

Gut, dann wäre das ja jetzt geklärt. Aber die alte Karte gilt noch, bis ich die Neue habe, oder? Nein, die ist ungültig. Aber falls Sie inzwischen zum Arzt müssen, ist das kein Problem. Sagen Sie einfach, dass Sie die neue Karte noch nicht haben. Die Ärzte haben so eine Ersatzkarte, die sie dann inzwischen einstecken können, und Sie können die Neue dann vorbeibringen sobald Sie sie haben, dann wird das nachgetragen.

Wunderbar. Am Dienstag habe ich Termin bei Dr. Hexe. Und ich habe ja wirklich nichts Besseres zu tun, als irgendwann extra nochmal eine halbe Stunde zu Dr. Hexe hin- und eine halbe Stunde wieder zurückzufahren, nur weil meine Krankenkasse es nicht auf die Reihe kriegt, eine Adresse aus dem zentralen Melderegister richtig auf einen Umschlag zu schreiben.

Ich hoffe auf ein Weihnachtswunder. Vielleicht flattert das Christkind ja Montag Abend noch bei mir vorbei und legt sie mir aufs Fensterbrett.

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: