3 Comments

Einer dieser Tage

Heute war einer dieser ganz speziellen Tage. Ein Tag, der durchaus ein letzter Tag sein könnte, weil man das Gefühl hat, das alles keine Sekunde länger ertragen zu können.

Ich weiß nicht, was das Gespräch gestern mit mir gemacht hat, aber es war definitiv nichts Positives. Wenigstens habe ich bis 6:30 durchgeschlafen, ehe ich von meinem rebellierenden Magen geweckt wurde. In der Arbeit schoss meine Anspannung plötzlich ohne irgendeinen wirklichen Grund durch die Decke und ich wusste echt nicht mehr wohin mit mir. Ich versuchte fieberhaft, nicht loszuheulen, was eher schlecht als recht funktionierte. Man kommt sich so unglaublich gestört vor, wenn man dasteht, eine Träne nach der anderen aus den Augen wischt, sich am liebsten vor den nächsten Zug werfen würde und nicht mal erklären kann warum eigentlich. Mein Kopf fühlt sich jetzt noch an wie Matsch, nachdem er mehrmalige, intensive Begegnungen mit der Wand hatte (minus 10 Gehirnzellen), und mein Körper ist morgen wahrscheinlich ein einziger blauer Fleck. Aber hey, immer noch besser als das, nach dem mir eigentlich gewesen wäre: Alles beenden. Einfach ins Auto setzen, mit 150 gegen den nächsten Baum fahren, damit es endlich ein für alle mal aufhört.

Am späten Vormittag wurde es dann besser. Jeder, der Hochspannungszustände kennt, weiß was danach kommt: absolute Erschöpfung. Ich hätte auf der Stelle einschlafen können und obwohl ich schon in der Früh kaum etwas gegessen hatte, nutzte ich die Mittagspause anstatt zum Essen zum Schlafen. Das war dringend nötig. Hinterher fühlte ich mich wieder halbwegs lebendig. Am Nachmittag gab es auch noch ein paar schwierige Momente, aber so schlimm wie am Vormittag wurde es zum Glück nicht mehr.

Trotzdem bleibt es schwierig. Ich will einfach nicht mehr.

3 comments on “Einer dieser Tage

  1. … Die dunkelste Stunde ist die vor dem Sonnenaufgang…
    Halte durch, Fliegermädchen.

  2. Bitte Halte durch<3 Mach Dir noch einen schönen Abend ok?

  3. Du brauchst Dich Deiner Tränen nicht zu schämen, sie sind ein Zeichen für das Vorhandensein von Gefühlen. Und was wäre ein Mensch ohne Gefühle? Es ist “einer dieser Tage” mit schlechten Gefühlen, aber es wird auch noch viele, sogar sehr viele Tage mit schönen Gefühlen für Dich geben! Halte bitte durch!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: