2 Comments

Ausflug

Was für ein aufregender Tag. Schon gestern hatte ich viel Zeit investiert, die Luftfahrtkarte neben mir auf dem Sofa ausgebreitet und eine detailierte Flugvorbereitung erstellt. Gute Flugvorbereitung ist alles, auch wenn ich es manchmal ungern zugebe. Besonders, wenn man alleine unterwegs ist. Ich habe da so meine persönlichen Tricks, die über die normale Flugvorbereitung hinausgehen. Beispielsweise schaue ich mir die Flugstrecke und besonders die Umgebung um den Flugplatz vorher auf Google Maps an. Ich suche mir schon vorab einen Punkt nahe dem Flugplatz heraus, bei dem ich mich vom Fluginformationsdienst abmelden werde. Den ersten Funkspruch für den Fluginformationsdienst, der eine Menge Informationen in einer festgelegten Reihenfolge beinhalten muss, schreibe ich mir schon vorher auf, sodass ich ihn in der Luft nur mehr ablesen und meine derzeitige Höhe nennen muss.

Ich hatte also alles vorbereitet, was man nur irgendwie vorbereiten kann. Nervös war ich trotzdem. Für den Nachmittag waren Gewitter vorhergesagt, ich würde das Wetter im Auge behalten müssen, um noch rechtzeitig wieder zurückfliegen zu können. Außerdem bin ich seit meinem Dreiecksflug  (vor über einem Jahr) nicht mehr alleine zu einem Flugplatz geflogen, auf dem ich zuvor noch nicht gewesen bin.

Ich war selbst überrascht, wie stressfrei der Flug lief. Ich fand alle vorher zurechtgelegten Orientierungspunkte auf Anhieb. Lediglich beim Anflug kam ich dann doch etwas ins Schwitzen. Hatte ich 5 Minuten vorher den Platz noch im Blick gehabt, sah ich ihn nach einem ziemlich… äh…. zügigen Sinkflug weiter vorne im Tal im Endanflug erst sehr spät. Letztendlich war ich dann doch unten und sah auch schon die ersten bekannten Gesichter. Ich war ja nur deswegen hergekommen, um eine Truppe vom Heimatflugplatz zu besuchen, die dort das Wochenende verbringt. Nach dem Bezahlen der Landegebühr verstaute ich mein “Mitbringsel” (ein Mohnkuchen) bei einem Fliegerkollegen im Wohnwagen und machte mich dann auf einem Elektroroller auf den Weg zum Rest der Truppe. Dort traf ich auch meinen ehemaligen Fluglehrer. Ja, der Typ, der mir vor fast 5 Jahren das Fliegen beigebracht hat. Er wollte gerade zu einem Kunstflug starten und ich durfte mit. Mein letzter Kunstflug war eine gefühlte Ewigkeit her. Kurz hatte ich wegen meines körperlichen Zustands Bedenken, aber das stellte sich als unbegründet heraus. Wenn der Körper einmal auf die G-Kräfte “geeicht” ist, bleibt das so- und so konnten mir auch die -3 und +5g nichts anhaben. Im Gegenteil, der Kunstflugvirus in mir ist wieder entfacht.

Aber schon während unserem Flug hatten wir erste Quellwolken gesehen, die ihre vertikale Ausdehnung rasch vergrößerten- kein gutes Zeichen. Und so stieg ich wieder in “meinen” Flieger und trat den Heimweg an, bevor ich noch zwischen irgendwelchen Gewitterwolken herumkurven musste. Der Heimflug war ein richtiger Genussflug- den Weg kannte ich ja jetzt schon, ich wusste durch welche Täler ich musste, und trotzdem war die Gegend noch so unbekannt für mich, dass ich einige Dinge entdeckte, die mir beim Hinflug gar nicht aufgefallen waren. Es waren auf meiner Strecke keine anderen Flugzeuge unterwegs, sodass ich nicht alle paar Minuten eine Verkehrsinformation bekam, was will man mehr.

Ich glaube, das werde ich öfter mal machen. Nicht einfach nur in der Gegend herumfliegen, weil “oh mein Gott, alleine auf einen fremden Flugplatz fliegen und mit dem Fluginformationsdienst reden? Ich kann das doch gar nicht!”, sondern einfach gut vorbereiten und hinfliegen. Wie man sieht, kann ichs ja doch.

2 comments on “Ausflug

  1. Ich wünschte ich könnte auch mal fliegen. Ich stelle mir manchmal vor welch Freiheitsgefühl man spüre könne…

    • Irgendwo in der Nähe gibt´s bestimmt einen kleinen Flugplatz. Die meisten Flugplätze bieten relativ kostengünstige Rundflüge an. Einfach mal nachfragen, vielleicht kannst du dir deinen Wunsch ja erfüllen 🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: