Archive | February 2016

You are browsing the site archives by date.

Eine neue Runde Suchbegriffe

Es wird langsam mal wieder Zeit, euch an der wunderbaren Suchbegriff-Statistik teilhaben zu lassen. Leset und Staunet! 1) Fräulein Wusel Nö, bin ich nicht. Aber ich kenne sie. Und sie ist ganz lieb. 2) Neues aus der Anstalt Aus deiner? Erzähl! 3) Krankheiten dem Fliegerarzt verschweigen Tu dir keinen Zwang an, sei dir aber im […]

Fliegen

Ich werfe mich aufs Bett und breite die Arme aus, wie damals. Da ist es wieder, dieses Gefühl, einfach glücklich zu sein und nicht zu wissen wo oben und unten ist. Ich muss grinsen. Verdammt, es hat tatsächlich funktioniert. Das gibt es doch nicht. Wie gesagt, ich hatte nicht gedacht dass es wirklich funktioniert. 3 Stunden […]

Geschlossene

Der Mythos Geschlossene. Wird auch im allgemeinen Sprachgebrauch gerne mal verwendet (“Der gehört doch in die Geschlossene!”). Wieder so ein Fall von “alle reden darüber, aber kaum einer war schon mal dort”. Wenn ich jemandem erzähle, dass ich mal auf der Geschlossenen war, sind die nächsten zwei Fragen im Normalfall: “Wie ist es dort?” und […]

Endlich wieder

Schon vor 3 Tagen hatte ich einen Fluglehrer gefragt, ob er denn am Freitag Zeit hätte. Heute war es ziemlich genau ein halbes Jahr her, dass ich in diesem Flugzeug gesessen bin. Natürlich habe ich zwischendurch immer mal wieder versucht, mir die ganzen Verfahren in Erinnerung zu rufen und war eigentlich auch der Meinung, dass […]

7 Jahre

Und wieder jährt sich der Tag. Viel weiß ich nicht mehr. Hauptsächlich kleine, absurde Details. Dass ich mir die Kapuze über den Kopf gezogen hatte, damit mich draußen niemand anglotzt (was Leute irgendwie zwangsläufig tun, wenn sie sehen, dass jemand zu einem Rettungswagen gebracht wird). Den Nachnamen des Sanitäters, weil ich den so lustig fand. […]

Schrecksekunde

Heute in der Arbeit. Ein Kollege von mir geht ins Lager und holt ein Teil. Beim Rausgehen sagt er zu mir: “Fängst du jetzt zum Gifteln an?” (Zur Erklärung: “Gifteln” ist ein österreichischer Begriff für Drogenkonsum) Schrecksekunde. Die Gedanken rasen. Möglichst unauffällig rieche ich an meinen Haaren- nichts, alles normal. Die Klamotten können auch nicht […]

Fail

Ich bin frustiert. Seit Montag habe ich geplant, heute den letzten Rest Gras, den ich noch aufgehoben hatte, zu vernichten. Ich habe mich darauf gefreut. Ich habe es so lange aufbewahrt, mich immer wieder vergewissert ob es noch da ist und daran gerochen,  es aufgehoben für den einen Moment, in dem ich ein bisschen Entspannung […]

…#3

Wirklich viel weiß ich von dem Tag nicht mehr. Der Vormittag fehlt fast ganz. Hin und wieder ein paar Fetzen Erinnerung, mehr nicht. Ich habe rote Augen als hätte ich den ganzen Tag lang gekifft. Bei Dissoziationen setzt bei mir der Blinzelreflex irgendwie aus. Am Ende des Tages habe ich dann trockene, knallrote Augen. Habe […]

Matsch

Gestern gegen 21:30 Trittico genommen, mit dem Plan, mich eine Stunde später ins Bett zu werfen, schnell einzuschlafen, keinen Mist zu träumen und heute erholt wieder aufzuwachen. Tatsächlich funktioniert hat davon nichts. Eingeschlafen bin ich erst nach über einer Stunde, geträumt habe ich nur wirres, unschönes Zeug und  ich fühle mich wie ausgekotzt. Meine Nasenschleimhäute […]

… #2

Die Nacht war komisch. Habe gestern noch Trittico genommen, damit ich mal schlafe. So richtig geklappt hats nicht, war nach nicht mal 8 Stunden wieder wach. Zugegebenerweise noch etwas gematscht vom Trittico. Scheiß Neuroleptika. Ich will mein Tavor wieder. Zumindest für die Medan-Wochenenden, damit ich da nicht jedes mal kurz vorm Durchdrehen bin. Sachen habe […]