Archive | August 2015

You are browsing the site archives by date.

Warten auf den Nebel

2mg Tavor und verstärkende Substanzen genommen. Warten auf den Nebel im Kopf. Nebel hatte ich heute früh nicht, aber Dunkelheit. Ich stand auf, ging ins Wohnzimmer und sah meinen Hasen am Fensterbrett. Nein, es war keine Halluzination. Ich brachte ihn wieder dorthin wo er hingehört und machte mich an die übliche Morgenroutine. Doch als ich […]

Letzte Chance vorbei

Negative Rückmeldung von der amerikanischen Botschaft. Es gäbe kein offizielles Namensregister, somit auch keine Möglichkeit, mir irgendeine Bestätigung auszustellen. Das wars dann wohl.

Therapie Klappe die x.te

aber diesmal mal mit jemand Neuem… Die Anfahrt stellte sich schon mal als spannend heraus, als ich feststellen musste, dass fast alle Parkplätze in der Umgebung, die ich auf Google Maps gefunden hatte, Kurzparkzone sind. Und Kurzparkzonen sind mir nach wie vor ein Rätsel, deswegen mache ich da einen Bogen drumherum. Jedenfalls fand ich dann […]

Morgen…

..ich weiß nicht was ich dem Therapeuten erzählen soll und was lieber nicht. Dass ich mittlerweile schon während der Arbeit Tavor nehme? Ein Armutszeugnis. Ich erinnere mich daran, dass die Chefin mal erzählt hat, dass eine Sekräterin, die sie mal eingestellt hatte, jede Menge Schnapsflaschen in der Schreibtischlade gebunkert hatte (daraufhin wurde sie rausgeworfen). In […]

Vorletzte Chance vorbei

Ich habe gestern Abend noch eine Mail an die britische Botschaft geschickt. Ich hatte mich zugegebenerweise auf eine Wartezeit von mindestens einer Woche eingestellt. Doch schon heute hatte ich eine Antwort: Nein, man könne mir keine Bestätigung ausstellen, dass mein gewünschter Vorname in Großbritanien ein gebräuchlicher Vorname ist. Jetzt bleibt mir nur noch die amerikanische […]

Überlebt

Den ersten Arbeitstag überstanden. Bis Mittag wars okay, dann lichtete sich der Benzonebel im Kopf irgendwie. Kein schönes Gefühl. Anspannung und Angst. Suizidgedanken. Hab wieder was genommen, als ich heimgekommen bin. Ich weiß, dass das nicht sehr klug ist. Dass der Konsum langsam wirklich aus dem Ruder läuft. Aber jetzt ist es auch schon zu […]

Zurück

Ich sitze wieder auf meinem dunkelvioletten Sofa in meiner Wohnung im Kaff. Meine zwei Fellmonster haben sich schnell wieder eingelebt und liegen am Teppich herum. Das Auf- und Ausräumen habe ich auf morgen verschoben, auch wenn ich weiß, dass die nächsten Tage so stressig werden, dass ich das Vorhaben vermutlich erst nächstes Wochenende umsetzen werde. […]

Ich hatte gestern einen…nun ja, sehr angenehmen Abend. Mischkonsum lässt grüßen. Es war eigentlich gar nicht beabsichtigt, ich habe abends ganz normal Tavor genommen, nur da waren wohl noch andere Stoffe in meinem Blut und was dann kam war einfach freaky. Nicht unangenehm, aber….freaky. So etwas habe ich noch nicht erlebt… …und dann musste ich […]

Ein Anruf

Ich habe ja ehrlich gesagt schon nicht mehr daran geglaubt… Ich bin schon vor ein paar Tagen mal von einer mir nicht bekannten Nummer angerufen worden. Beruflich telefonieren klappt mittlerweile halbwegs- aber privat ist es für mich noch immer unmöglich, ein Telefonat entgegenzunehmen wo ich nicht weiß, wer am anderen Ende auf mich wartet. Da […]

Irre

Langsam verliere ich den Verstand. Oder so. Heute Nacht bin ich aufgewacht, weil ich aufs Klo musste (kein Wunder, wenn man hitzebedingt literweise Wasser in sich reinschüttet). Ich war der festen Überzeugung, jemandem im Wohnzimmer zu hören, ging aber nicht nachsehen sondern wieder ins Bett. Ich war gerade so am Einschlafen, da meinte ich, meine […]