Leave a comment

Neben der Spur

Heute telefoniert. Montag Termin in der Abhängigkeitsambulanz- ich weiß noch immer nicht, was ich dort soll. Für die Psychosomatik muss ich einen 5-seitigen Fragebogen ausfüllen. Was die da wissen wollen…

Irgendwann um 3 drehte ich dann komplett durch, unterstellte allen möglichen Leuten alles mögliche. Das war echt nicht mehr schön. Anspannung ohne Ende. Ich war froh, als ich um 16:30 endlich fahren konnte. Ab in die Apotheke, Temesta holen. Am Rückweg traf ich die Autostopperin vom Samstag. War auch irgendwie lustig.

Mehr kann ich grade nicht schreiben. Hab 3mg Tavor + andere Substanz intus. Aber zumindest bin ich nicht mehr so neben der Spur wie vorher. Nur müde. Aber es ist Okay. Auch wenn 5mg am Tag doppelt so viel ist, als ich laut dem Reduktionsplan von Dr. Hexe nehmen sollte. Egal. Besser als durchdrehen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: