Leave a comment

Schlaflos

Gestern um 23:00 gehe ich ins Bett. Ich wälze mich noch ein bisschen hin und her und bin gerade dabei einzuschlafen, als mein Handy vibriert. 2 SMS von Flausch. Ich hatte mich bei ihr entschuldigt, dass sie (und Raziel) sich wegen der Essenssache schon wieder so große Sorgen um mich machen musste(n).

“Es ist natürlich nicht lustig sich Sorgen zu machen und weil wir dich lieb haben wünschen wir uns natürlich dir würde es gut gehen. Aber ich für mich kann sagen, es ist dein Leben und dein Körper und deine Entscheidung was du damit machst, auch wenn das Leiden oder sogar Wegwerfen ist. Ich hab dich lieb und ich akzeptiere dich, deinen Weg und deine Entscheidungen. Du machst ja nichts davon um mich traurig zu machen. Und wenn du positivere Wege gehen willst halte ich dir gerne die Hand hin. Bis dahin trete ich dich immer mal wieder sanft in den Hintern , damit du nicht vergisst dass es auch anders geht und dass es Leute gibt, die dich lieb haben und denen es nicht egal ist. Ich hab dich sehr lieb, Schwesterchen!”

Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie viel Flausch mir bedeutet.

 

Übernächstes Wochenende steht ein spannender Tag an. Ich habe vor 4 oder 5 Jahren in einem Selbsthilfeforum jemanden kennengelernt. Blacky. Wir wussten anfangs fast nichts übereinander. Und irgendwann begannen, wir regelmäßig miteinander zu schreiben. Wir erzählten uns sehr private Sachen, aber viele grundlegende Dinge wussten wir übereinander nicht. Ich war zum Beispiel mehrere Jahre davon überzeugt, mit einer Frau zu schreiben, da im Userprofil kein Geschlecht angegeben war und die Mehrheit der User dort weiblich ist. Nicht, dass das für mich einen Unterschied machen würde- aber ich dachte einfach, Blacky ist eine Frau. Erst, als wir uns dazu entschieden, unsere Gespräche auf E-Mails zu verlagern, nachdem das Forum einmal mehrere Wochen offline war und wir nicht schreiben konnten, fand ich heraus, dass er eigentlich ein Mann ist. Ich kenne auch erst seit etwas mehr als einem Jahr seinen Vornamen. Ich mag die langen, ausführlichen E-Mails, die wir hin- und herschicken. Er ist intelligent, er denkt viel nach, ich finde ihn einfach sympathisch. Allerdings wohnen wir gute 400km auseinander. Also mal eben besuchen fahren ist nicht drin. Das war aber auch irgendwie nie Thema zwischen uns.

Zumindest nicht bis Blacky erfuhr, dass er Anfang Oktober aus beruflichen Gründen ein paar Tage in Medan verbringen wird. So kam dann irgendwie die Idee auf, dass wir doch eigentlich die Gelegenheit nützen und uns endlich persönlich kennenlernen könnten. Und nun ist es übernächstes Wochenende soweit.

Natürlich ist er nicht die erste Internetbekanntschaft, die ich treffe. Ich habe schon viele Menschen aus Selbsthilfeforen persönlich kennengelernt. Manchmal, wie bei Flausch oder Patrick, wird da ja auch richtige Freundschaft fernab des Internets daraus. Aber mit niemandem hatte ich davor so lange so intensiven Kontakt wie mit Blacky. Es ist so komisch, wenn du das Innenleben von jemandem so gut kennst, aber nicht mal weißt, wie groß er ist, wie seine Stimme klingt oder welche Augenfarbe er hat. Deswegen freue ich mich schon sehr auf das Treffen.

 

Gestern waren wir in der Arbeit nur zu Viert. Deswegen bin ich über meinen Schatten gesprungen und bin rüber mit den anderen Mittagessen gegangen. Was passiert? Andreas grinst mich an: “Na? Hungerstreik beendet?” Der Chef: “Aah! Das Fliegermädchen nimmt wieder feste Nahrung zu sich!”

Das sind Momente, in denen ich mir wünsche, dass Leute, die keine Ahnung haben, einfach mal die Fresse halten. Die Situation ist schon unangenehm genug für mich, wenn niemand etwas sagt. Aber nein, stattdessen wird das ins Lächerliche gezogen und Salz in die Wunden gestreut. Deswegen war ich heute nicht  Mittagessen. So etwas muss ich mir nicht geben, das zieht mich nur runter.

In diesem Sinne:

 

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: