Leave a comment

40€

Es gibt Menschen, die verbringen nach Familienbesuchen öfter mal einige Tage in stationärer Krisenintervention, um irgendwie wieder in die Realität zurückzufinden. So weit kommt es bei mir zum Glück nicht, aber ich kann es nachvollziehen.

Aber auch ich habe die Tage irgendwie in einem Dämmerzustand verbracht. Es gab Situationen, voller Hilflosigkeit, in denen ich mich gefühlt habe wie ein Kind. Es gab eine Situation die einer anderen so verflucht bedrohlich ähnlich war, dass ich einfach nur mehr Panik hatte und dachte, ich würde jeden Moment sterben. Die Vergangenheit ist so präsent. Es wird ein paar Tage dauern, bis ich wieder im Hier und Jetztangekommen bin.

Heute, als ich zurück ins Kaff fahren will, drückt mir meine Mutter 60€ in die Hand. Ich habe am Freitag Lebensmittel von einem Biohof bei mir in der Nähe für sie mitgenommen- die Rechnung betrug aber lediglich 20€. “Warum so viel?” frage ich. “Die Biohofrechnung war doch nur 20€?” Sie schaut ein wenig verlegen drein. “Naja, ich weiß ja, dass du extra mit dem Auto hergekommen bist, obwohl du eigentlich mit dem Zug fahren wolltest. Und gestern, als du zu Onkel […] gefahren bist, das war ja auch dein Sprit.”

Ich fange gar nicht erst an zu diskutieren, obwohl ich mich schlecht dabei fühle, das Geld zu nehmen. Es fühlt sich ein bisschen an wie Schweigegeld und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass mein Vater nichts davon weiß, dass mir meine Mutter Geld dafür gegeben hat. Immerhin habe ich ja dabei geholfen vor den anderen Hochzeitsgästen zu vertuschen, dass bei uns NICHTS in Ordnung ist. Meiner Mutter ist es heilig, dass wir nach außen hin die perfekte Familie sind.

Ich bekomme also 40€ dafür, dass ich ihr geholfen habe, ein paar Hochzeitsgäste meines Onkels zu verarschen. Als ob ich das Geld brauchen würde. Wobei, wie viel Milligramm Lorazepam bekomme ich dafür wohl am Schwarzmarkt, damit ich mir vor der nächsten Familienfeier die Birne wegballern kann…? Ich finde es einfach so traurig, dass mich meine Mutter lieber für unnötige Hin- und Herfahrerei bezahlt, anstatt sich mal meine Oma und meinen Vater zu schnappen und irgendwo auf neutralem Boden mal ein klärendes Gespräch unter 6 Augen zu führen.

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: