Leave a comment

Lange Nacht

Gestern Nachmittag. Eigentlich habe ich vor, nach der Arbeit wie immer nach Hause zu fahren. Der Oberfluglehrer meint nach der gemeinsamen Platzrunde, die gründlich schief geht, noch: “Wenn dir langweilig ist, wir malen heute ein Banner. Du kannst gerne vorbeikommen- aber du musst nicht! Nur wenn du Lust hast!”

Warum nicht?  Nach der Arbeit mache ich mich auf den Weg. Nach einer kurzen Besprechung packen wir die nötigen Sachen zusammen und fahren zu einem Gewächshaus. Der Fluglehrer kennt den Besitzer, sodass wir in einer geräumigen Halle erst mal Unmengen Folie auslegen können. Das Banner ist immerhin gute 30m lang, die Buchstaben so groß wie ich. Es folgen stundenlanges Ausmessen, Abkleben und Malen, ehe wir um 1:30 (Jawohl, 1:30 in der Früh!) endlich fertig sind. Danach folgt aber der kritischste Teil: Damit die Farbe schneller trocknet, wird das Banner an der Decke der Halle an Pfeilern gespannt. Dazu muss die Abdeckfolie vom Banner gelöst werden, jedoch darf das Banner danach auf keinen Fall mehr auf die Folie fallen, da  auf der Folie die überschüssige Bannerfarbe ist. Würde das Banner in dieser Phase zurück auf die Folie fallen, wäre die ganze Arbeit umsonst. Der schnuckelige Pilot von Mittwoch ist auch dabei, und hebt die “Banner-Spann-Mannschaft” auf einer Hebebüne in die Höhe, während ich mit ein paar Anderen die Folie unter dem Banner entferne. Zum Glück geht alles gut, lediglich meine Schuhe bekommen ein wenig Farbe ab und als ich um 2:30 nach Hause komme, schneide ich noch schnell eine Haarsträne ab, die mit schwarzer Farbe verklebt ist, die vermutlich vom Banner getropft ist. Zum Auswaschen/Ausfrisieren fehlt mir um 2:30 dann doch irgendwie die Motivation…

Die Müdigkeit hält sich heute unter Tags trotzdem in Grenzen und nach der Arbeit sowie einer Platzrunde unter Aufsicht des Oberfluglehrers beschließe ich, ein paar Besorgungen zu tätigen, um die ich mich bisher relativ gut gedrückt habe. Ich bräuchte luftige Dreiviertelhosen für den Sommer, denn da sieht es bei mir eher schlecht aus. In Shorts will ich nicht arbeiten gehen, den ganzen Sommer lange Jeans tragen will ich aber auch nicht- ich muss also irgendwie ein Mittelding finden.

Ganz untypisch für eine Frau hasse ich shoppen gehen. Und Hosen kaufen müssen setzt dem ganzen noch eins oben drauf.  Ich gehe mit einer relativ genauen Vorstellung los, was ich will. Weit geschnittene Dreiviertelhose, in unauffälliger Farbe, vorzugsweise schwarz, dunkelblau oder khaki.

Kann man vergessen. Nachdem ich im nahegelegenen Einkaufszentrum sämtliche Geschäfte abgesucht habe, aber nur auf ganz kurze oder ganz lange Hosen gestoßen bin, muss ich aufgeben. Das Ungerechte ist ja: die Männerabteilungen sind voll von solchen Hosen. Davon habe ich allerdings recht wenig, da ich schon beim Badeshortkauf feststellen musste, dass Männerhosen einfach ganz anders geschnitten sind.

Meine Einkaufstour war also nicht unbedingt von Erfolg gekrönt. Lediglich neue Batterien für meine Waage habe ich gekauft, was im Nachhinein betrachtet aber auch nicht viel gebracht hat außer noch mehr Verunsicherung. Denn die Waage zeigt denselben Blödsinn an wie zu dem Zeitpunkt, als sie noch funktioniert hat. Was aber eigentlich gar nicht sein kann,  Denn ich kann nicht, nachdem ich 2 Wochen lang fast jeden Tag nur Mittags etwas gegessen habe, genausoviel wiegen wie vor 2 Wochen. Das Maßband, dass ich die letzten Tage verwendet habe um den Fortschritt zu überprüfen, spricht auch eine andere Sprache-  es ist meiner Meinung nach nicht möglich, hier mal 3cm zu verlieren, da mal 2 cm zu verlieren ohne dass man auf der Waage etwas sieht. Die Verunsicherung ist groß. Denn im Hinterkopf bleibt trotzdem der Gedanke: “Was ist, wenn die 2 Wochen wirklich umsonst waren?!”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: