Archive | May 2014

You are browsing the site archives by date.

Monster

In meiner Waschmaschine wohnt ein Monster. Es frisst mit großer Begeisterung Socken. Aber nie beide Socken von einem Paar, sondern immer einzelne. Anders kann ich es mir nicht erklären, dass ich heute im Rahmen einer Aufräumaktion etwa 5 einzelne Socken gefunden habe. Das jeweilige Zweitstück ist unauffindbar. Ich sollte es wohl so machen, wie vor […]

Paradox

Manchmal verhalte ich mich so paradox, dass ich mich nicht mal mehr ansatzweise selbst verstehe. Ich kann nicht logisch begründen, warum ich Situationen suche, bei denen ich eigentlich weiß, dass es mir danach nicht gut gehen wird. Ich mache es aber immer wieder. Dabei ging es mir heute eigentlich gut. Habe haushaltsmäßig einiges geschafft, aber […]

Mahlzeit

Meine Chefin ist ein sehr netter Mensch. Was ich an ihr besonders schätze, ist ihre Ehrlichkeit. Sie sagt einfach was sie denkt. Das ist manchmal echt gut- aber manchmal eben auch nicht. Erwähnenswert wäre vielleicht auch noch, dass wir immer alle zusammen Mittagessen. Das ist bei mir mit mal mehr, mal weniger unangenehmen Gefühlen verbunden. […]

Alltag und und andere Schwierigkeiten

Heute bekam  ich von Andreas eine kleine Luftrecht-Schulung verpasst, die mich etwas in die Verzweiflung trieb. Abkürzungen sind ja okay. Abkürzungen gibt es überall. Ich erwische mich auch öfter mal dabei, dass ich bei Blogeinträgen Abkürzungen verwende, die wahrscheinlich niemand kennt, der sich mit dem Thema nicht befasst hat. Meistens fällt es mir beim Durchlesen […]

Anrufen?

Die Nummer von der Beratungsstelle trage ich mit mir herum. Anrufen? Fehlanzeige. Ich wüsste nicht was ich sagen soll, falls ich am Telefon gefragt werde, warum ich denn kommen will. Könnte ja sein, dass die das wissen wollen, damit sie wissen ob sie gleich den Krankenwagen für die Zwangseinweisung bestellen sollen um zu entscheiden, zu […]

Leute gibt es…

Heute auf der Arbeit taucht plötzlich der “Oberfluglehrer” auf. Das “Oberfluglehrer” ist jetzt nicht negativ gemeint, er ist der Flugschulleiter und deswegen nenne ich ihn Oberfluglehrer. “Wie siehts aus, gehen wir nachher eine Runde fliegen? Eine kurze Platzrunde, dauert nicht mal 10 Minuten” Ja, warum eigentlich nicht? Nach der Arbeit wartet der Oberfluglehrer schon mit […]

Genervt

Ich glaube niemand kann mich so gut nerven wie ich mich selbst. Am Fluglager habe ich jeden Tag 150% gegeben. Hochkonzentriert geflogen, Betriebsleitung gemacht, und das bei nicht mal 4,5 Stunden Schlaf pro Nacht. Jetzt bin ich wieder zuhause und bekomme gar nichts auf die Reihe. Geschirr abwaschen, Wäsche waschen, Bett abziehen? Fehlanzeige.  Obwohl ich […]

Komm

Komm, lass uns unsere Sachen packen und abhauen. Lass uns alles zurücklassen, unsere Freunde, unsere Familie, unseren Beruf. Das kannst du ihnen nicht antun, sagst du? Eines Tages werden sie es verstehen. Wenn sie alt sind, auf ihr Leben zurückblicken und feststellen müssen, dass sie nie richtig gelebt haben, werden sie uns verstehen. Vertraue mir. […]

Gelandet

Die letzten Tage waren eine geniale Erfahrung. Ich bin mehr geflogen als ich geschlafen habe. “Tagwache” 4:30. Um 5:00 Abfahrt zum Flugplatz, dort Flieger ausräumen, 5:30 take-off. Fliegen, Sonnenaufgang bewundern. Landen, irgendwann frühstücken fahren, und danach abwechselnd fliegen, fotografieren und Betriebsleitung machen. Gegen 20:30 ist es zu dunkel zum Fliegen, alle Flieger waschen, einräumen. Zusammen […]

Der große Knall

Heute nach dem Mittagessen will ich eine wichtige Abrechnung zu Ende bringen. Ich habe viel zu tun, versuche also hochkonzentriert und so effektiv und schnell wie möglich zu arbeiten. Plötzlich ertönt ein Knall, der die Fenster wackeln lässt. Im ersten Moment denke ich: “Scheiße. Draußen ist ein Flieger abgestürzt!”. Doch dann gibt es einen ähnlich […]