Leave a comment

Zurück

Nachdem ich den Freitag Nachmittag und fast den ganzen Samstag auf einer Fototour mit Emanuel verbracht habe, haben mich seit gestern Abend meine eigenen 4 Wände wieder. Der gestrige Abend ging dann für die Durchsicht der Fotos drauf, aber heute bin ich ausgeschlafen, auf dem Herd stehen Nudeln und joah, mal sehen was der Tag noch so bringt.

Die Zeit vergeht unglaublich schnell, denn am Mittwoch fahre ich schon wieder nach Medan. Ein langes Wochenende steht bevor und ich weiß noch nicht so richtig was ich mit der Zeit anfangen soll. Flausch ist nicht da, und sonst habe ich eigentlich kaum mehr Kontakte in Medan.

Was dann doch irgendwie spannend wird, ist der Freitag. Wie schon mal erwähnt, heiratet mein Onkel demnächst. Da er auf dem Land wohnt, ist es sein Wunsch, dass alle Gäste in Tracht kommen. Ist zwar überhaupt nicht mein Ding, aber man muss ja nicht immer aus der Reihe tanzen. Deswegen habe ich beschlossen, über meinen Schatten zu springen und mir eine Trachtenbluse zu kaufen. Dazu ziehe ich dann einfach eine schwarze Hose an und fertig.

Da ich natürlich überhaupt nicht weiß, wo ich so etwas herbekomme, habe ich meine Mutter gefragt. “Da fährst du am besten in dieses Geschäft in der ….straße” – “Na dann werd ich das am Freitag machen, dann hab ichs hinter mir”- “Oh, Freitag trifft sich gut, da haben Papa und ich frei. Papa braucht ja auch was, da können wir zusammen gehen”. Yeah. Trachten-shoppen mit meinen Eltern, ich kann mir echt nichts Schöneres vorstellen…

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: