Leave a comment

Ganz lustig…

Gestern war ich mit meinem Arbeitskollegen Matthias und der Katzenmama griechisch Essen. Es war total lecker und ein richtig netter Abend. Die Katzenmama wohnt ja mehr oder weniger ums Eck von dem Griechen und Matthias hat mich dann noch nach Hause gebracht. Er ist total nett. Wenn er nicht schon über 40 wäre… 😉 . Nein, ich bin nicht in ihn verliebt, aber er gehört zu den wenigen sensiblen Männern, die ich kenne, die das auch offen zugeben. Und das finde ich irgendwie sympathisch.

Und als wir dann im Auto saßen beim Heimfahren erwähnte ich, dass ich schon hundemüde wäre und mich aufs Bett freue, weil ich die letzten Nächte schlecht geschlafen hätte. “Warum denn das? Beschäftigt dich etwas?” Ja, voll ins Schwarze getroffen. “Naja…man fragt sich einfach ab und zu, ob die Entscheidungen, die man getroffen hat richtig waren. Aber das kennst du ja bestimmt auch. ” – “Wenn du irgendwann mal reden willst oder so- du kannst mich immer anrufen. Manchmal braucht man irgendjemanden zum Ausheulen. Und wenn man es dann loswerden konnte erscheint es einem vielleicht gar nicht mehr so schlimm wie vorher.”

Geschlafen habe ich zwar kurz, weil ich erst gegen 23:00 heimgekommen bin, aber zumindest gut. Das ist auch schon mal ein Fortschritt.

Heute in der Früh traf mich dann gleich mal der Schlag. Da ich auf eine wichtige E-Mail warte, wollte ich noch schnell meine Mails checken bevor ich in die Firma fahre. Ich fand eine Benachrichtigung von meinem teilpasswortgeschützten Blog. Vor einigen Wochen hatte ich dort ein paar lustige Dinge aus der Schulzeit gepostet. Ich habe die ganzen Jahre über lustige Kommentare/Gespräche von Lehrern und Schülern mitgeschrieben. Diese habe ich dann nach Klassen aufgeschlüsselt auf meinem Blog ohne Passwort veröffentlicht. Ich dachte mir dabei eigentlich nichts.

Heute fand ich also wie gesagt eine Benachrichtigung über einen Kommentar auf meinem Blog. Der Blogkommentar lautete: “Hört sich nach [Schulname] an!” Das für mich schockierende: Er hat Recht. Er hat allein durch die Klassenbezeichnung herausgefunden, in welche Schule ich gegangen bin.

So etwas verunsichert mich. Mit so etwas rechne ich nicht. Und das bringt irgendwie die Angst hoch, ich könnte mich hier auch irgendwie durch irgendeinen kleinen Hinweis verraten. Wo ich in dem Moment gar nicht denke, dass man mit dieser Information irgendetwas über mich rausfinden könnte.

Aber ok, nicht zu ändern, ich fuhr in die Arbeit. Als ich gerade am Einräumen war (Übersiedelung und so) kam plötzlich Andreas zu mir. Mit todernstem Gesicht drückte er mir einen Zettel mit einer Handynummer darauf in die Hand: “…. [mein ehemaliger Abteilungsvorstand in der Schule]  hat angerufen. Du sollst ihn dringend zurückrufen!” Ich musste sofort an den Blogkommentar denken. Was ist, wenn der von irgendeinem Schüler stammt, der das so lustig fand, dass er den Link dieses Artikels weitergeschickt hat? Auch an Lehrer? Und jetzt ist der Abteilungsvorstand fuchsteufelswild dass ich solche Dinge veröffentliche? Und dann haben die natürlich auch gesehen, worum es in meinem Blog grundsätzlich geht: Darum, dass ich irgendwo einen Schaden habe, und das wissen jetzt alle. Schüler, Lehrer, alle. Ganz toll.

Mit etwas schweißnassen Händen wählte ich also die Nummer. Und es ging auch jemand ran.

Nein, es war nicht der Abteilungsvorstand. Es war jemand, mit dem ich beruflich zu tun habe und Andreas hatte mich nur verarschen wollen. Andreas stand dann vor der Tür und konnte sich vor lachen gar nicht mehr beruhigen. Ich fand das in diesem Moment- gerade wegen dem Zusammenhang mit dem Blogkommentar in der Früh- wirklich alles andere als lustig.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: